Balearen: Handelskammer prognostiziert für 2011 leichtes Wirtschaftswachstum

Die Handelskammer der Balearen prognostiziert für 2011 nach Ablauf der ersten 9 Monate des Jahres ein leichtes Wirtschaftswachstum von etwa 1 Prozent – das ist der Wert, der 2007 unmittelbar vor der Finanzkrise – erreicht wurde. Mehrere Faktoren sind dafür verantwortlich. Da ist zunächst die sensationelle Entwicklung des Tourismus auf den Balearen, der in diesem Jahr alle Rekorde schlägt, wobei allerdings die negative Entwicklung in den nordafrikanischen Feriendestinationen der Tourismuswirtschaft der Balearen zugute kam. Jedenfalls wird durch die bessere Beschäftigung und den Abbau der Arbeitslosenzahlen auf den Balearen mehr konsumiert. Dies ermuntert auch internationale Warenhausunternehmen, verstärkt auf Mallorca zu investieren.

Weniger erfreulich sind allerdings die Zahlen aus der Bauwirtschaft und der Industrie. In diesen Bereichen ist sogar ein weiterer Auftragsrückgang festzustellen. Joan Gual de Torrella, Präsident der Handelskammer, fordert, Mallorcas Wirtschaft müsse internationaler aufgestellt werden. Es werde noch einige Zeit dauern, bis neue Jobs entstehen und die Arbeitslosigkeit, die noch immer bei 20 % liegt, zurückgehe.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.