1.  Neues von Minkner & Partner

 

Minkner & Partner wünscht allen Lesern des M & P Newsletters ein Frohes Weihnachtsfest

 

 

Für viele unserer Leser war 2021 ein Jahr, das sie wegen der Pandemie vor immer neue Herausforderungen stellte. Bei vielen gab es schwere Krankheits- oder Todesfälle, Verluste von Existenzen und Streitigkeiten über den richtigen Weg aus der Krise. Viele aber sehen inzwischen ein Licht am Ende des Tunnels und sehen vertrauensvoll in die Zukunft. Deshalb ist heute wie selten Solidarität mit den Schwachen in der Gesellschaft gefragt. Aus diesem Grunde nennen wir Ihnen am Ende des Newsletters einige Adressen von Hilfsorganisationen, die sich über Ihre Spenden freuen würden.

 

Minkner & Partner wünscht allen Lesern des Newsletters ein Frohes und friedvolles Weihnachtsfest im Kreise von Angehörigen und Freunden und ein vor allem gesundes Neues Jahr!

 

Edith Minkner, Lutz Minkner, Marvin Bonitz und das Minkner & Partner - Team

 

Minkner & Partner - Marvin Bonitz wurde als Gesellschafter aufgenommen

 

Minkner & Partner hat den Gesellschafterkreis erweitert: Marvin Bonitz hat mit Wirkung zum 01.01.2022 einen größeren Gesellschaftsanteil übernommen. Die Gesellschaft wird künftig von drei – jeweils allein vertretungsberechtigten – Geschäftsführern, nämlich Edith Minkner, Lutz Minkner und Marvin Bonitz vertreten. Diese Aufgabenbereiche werden die Geschäftsführer zukünftig verantworten: Lutz Minkner – Strukturen und Finanzen, Marvin Bonitz – Vertrieb und Development, Edith Minkner – social commitment.

 

Marvin Bonitz hat seine Schulausbildung in Málaga absolviert und spricht fließend spanisch, deutsch und englisch. Nach seiner beruflichen Ausbildung in der Hotel- und Immobilienwirtschaft ist er seit 2010 bei Minkner & Partner in verschiedenen Positionen tätig gewesen, zunächst als Sales-Mitarbeiter, dann als Filialleiter und schließlich als Verkaufsdirektor für das Gesamt-Unternehmen. Die Unternehmensphilosophie von Minkner & Partner baut auf den Werten Tradition und Innovation auf. Mit seinen innovativen Ideen in den Bereichen Vertrieb und Development wird Marvin Bonitz das Unternehmen in das nächste Jahrzehnt führen.

 

Minkner & Partner wurde 1984 in Berlin gegründet und ist seit 1993, dann in spanischer Rechtsform, ausschließlich auf Mallorca tätig. Mit 38 Jahren Unternehmensgeschichte ist Minkner & Partner eines der ältesten Immobilienunternehmen der Balearen. Spezialisiert auf den Immobilienmarkt im Südwesten der Insel und mit der Unternehmenszentrale in Santa Ponsa sowie den Filialen in Palma und Port Andratx, erwirtschaften 30 bestens geschulte, mehrsprachige Mitarbeiter („das Kompetenzteam“) jährlich einen Immobilienumsatz im dreistelligen Millionenbereich und machen das Unternehmen zu einem der führenden der Insel. Minkner & Partner engagiert sich sehr stark im sozialen und kulturellen Bereich. Ein Themenkreis, der zukünftig unter der Ägide von Edith Minkner noch erweitert werden wird.

 

 

 

„We are family“ – managing partners

Marvin Bonitz, Edith Minkner, Lutz Minkner

 

Lutz Minkner kommentiert in der INSELZEITUNG die Haushaltstricks der Linksregierung

 

In seiner neuesten Kolumne in der INSELZEITUNG unter dem Titel „Ökosteuer – linke Tasche, rechte Tasche – mit nachhaltigem Vertrauensverlust“ schildert Lutz Minkner die zweckwidrige Verwendung der Ökosteuer durch die Linksregierung der Balearen und kommt zu dem Ergebnis: „Gerade weil die Ökosteuer so umstritten war und viele ihre Zustimmung nur wegen der versprochenen rigiden Mittelverwendung gegeben hatten, ist die jetzige Umwidmung ein grober Vertrauensbruch. Und der wird sich „nachhaltig“ – ein vielfach missbrauchtes Wort der Politiker - auswirken“.

 

Minkner & Partner – auch für 2022 wieder als „Best Property Agent 2022“ ausgezeichnet

 

Seit 16 Jahren zeichnet Europas größtes Immobilien-Magazin empfehlenswerte Immobilienunternehmen aus aller Welt mit dem Qualitätssiegel BELLEVUE BEST PROPERTY AGENTS aus. Diese Auszeichnung genießt beachtliches Renommee – national und international. Eine sechsköpfige Jury aus namhaften Profis der Immobilienwirtschaft und BELLEVUE-Redakteuren prüft jedes Jahr neu, welche Unternehmen die Bewertungskriterien erfüllen und ausgezeichnet werden. Bewertungskriterien sind Seriosität, Erfahrung, Fachwissen, objektive Beratung, Marktkenntnis, attraktives Angebotsportfolio, umfassenden Dienstleistungsangebot und Zuverlässigkeit.

 

Wir freuen uns, bekannt geben zu dürfen, dass Minkner & Partner nun schon zum 16. Mal auch für 2022 das begehrte Qualitätssiegel „Best Property Agent 2022“ erhalten hat.

2. Mallorca - Bauen / Investitionen

 

Santa Margalida: Neuer Solarpark - Bürger können investieren, 6,5 % prognostizierte Rendite

 

Die Gemeinde Santa Margalida hat sich für ihre Bürger einen feinen Plan ausgedacht, der Mitmachen, Nachhaltigkeit und Rendite verspricht. Auf einem im Gewerbegebiet liegenden 5 ha großen Grundstück soll ein Fotovoltaik Feld aufgebaut werden, an dessen Finanzierung sich die Bürger beteiligen und später auch eine Rendite erzielen können. Der Anteil der Bürger soll 40 % (809.360 €) der Gesamtinvestition betragen, die im Wege des Crowdfunding eingesammelt werden sollen. Die Mindestbeteiligung beträgt 500 €, die Rendite 6,5 % p.a. Zunächst dürfen sich nur Bürger der Gemeinde beteiligen. Sollten nicht genügend Mittel eingenommen werden, können sich auch Bürger der Nachbargemeinden beteiligen. Das Crowdfunding läuft bis Februar 20202. Der Solarpark soll dann in nur drei weiteren Monaten in Betrieb genommen werden.

 

Formentor: Vom einstigen Nobelhotel stehen nur noch die Außenmauern

 

Der gesamte Hotelkomplex des früheren Nebelhotels Formentor auf der gleichnamigen Halbinsel im Norden Mallorcas wird derzeit umfassend „reformiert“. Was das heißt, ist jetzt durch einige Fotos aus dem Inneren der Baustelle, die komplett eingezäunt und bewacht ist: Das Hotelgebäude wurde vollständig entkernt, es stehen nur noch die Außenmauern. Nun kommt auch heraus, dass die Denkmalschützer der Insel alle Einspruchsfristen gegen die erteilte Baugenehmigung verschlafen hatten. Die Denkmalschützer wollten auch die Innenräume des Hotels „katalogisieren“ lassen. Ihr Antrag ging aber erst bei den Behörden ein, „als es nichts mehr zu schützen gab“, d.h. die Entkernung des Gebäudes vollzogen war.

3. Mallorca - Wirtschaft

 

Bauwirtschaft: Kostensteigerungen und Arbeitskräftemangel bremsen Investitionen

 

Spaniens Bauwirtschaft hatte das Jahr 2021 mit vollen Auftragsbüchern gut begonnen, liegt aber zum Jahresende mit 6,2 % unter dem Vorjahresergebnis. Die hohe Nachfrage nach Bauleistungen kann nicht befriedigt werden, weil Material- und Energiepreissteigerungen sowie Arbeitskräftemangel die Bauwirtschaft lähmen. Die Unternehmen beklagen exorbitante Preissprünge bei Holz, Kupfer, Aluminium, Stahl und Erdölprodukten. Die Wirtschaftszeitung Cinco Dias beziffert die fehlenden Arbeitskräfte in ganz Spanien auf 700.000!

 

Preisanstieg: Preise steigen in der Vorweihnachtszeit um durchschnittlich 5,7 %

 

Mallorcas Verbraucher stöhnen, denn der Preisanstieg in der Vorweihnachtszeit liegt bei durchschnittlich 5,7 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Anstieg des Verbraucherpreisindex (VPI) ist der höchste seit Anfang der 1990er Jahre. Ausschlaggebend sind nicht nur die gestiegene Nachfrage durch die Wiederbelebung der Wirtschaft und das knappere Angebot an Gütern und Dienstleistungen, sondern vor allem die starke Erhöhung der Energiepreise. Die Energiepreise (Strom, Gas und andere Brennstoffe) stiegen bis zu 42,3 % des Vorjahres an. Der Strompreis hat auf dem freien Markt ein Allzeithoch. Im Bereich der Nahrungsmittel nennt das nationale Statistik Institut folgende Preissteigerungen: Fisch 6,2 %, frisches Obst 5,3 %, Eier 8 %, Milch 4 %, Kaffee 4,9 %.

 

Tourismus I: Mindestens 120 Mallorca-Hotels sind im Winter geöffnet

 

Der Hotelverband FEHM, dem 819 Hotels angehören (etwa 15 % der Mallorca-Hotels sind dem Verband nicht angeschlossen) teilt mit, dass in den Wintermonaten 120 dem Verband angeschlossene Hotels für Gäste geöffnet sein werden. 60 Hotels liegen in Palma, das in der Wintersaison von ausländischen Touristen besonders nachgefragt wird. 14 Hotels befinden sich an der Playa de Palma, 11 Hotels an der Ostküste in Capdepera und 6 in Sóller.

 

Tourismus II: Saison 2022 – Buchungsverhalten noch zögerlich

 

Traditionell buchten deutsche und britische Touristen in der Weihnachtszeit, wenn man Muße hatte, im Familienkreis die nächste Reise zu planen, die Urlaubsreisen für das kommende Jahr. In diesem Jahr verzeichnen Mallorcas Touristikfachleute und Hoteliers allerdings ein sehr zögerliches Buchungsverhalten. Insbesondere wegen der Imponderabilien mit dem neuen Omikron-Virus verhielten sich viele Mallorca-Gäste noch sehr zögerlich. Man hoffe, dass Anfang des kommenden Jahres erste Studien zu Omikron vorlägen und das dann möglicherweise auf das Buchungsverhalten durchschlage. Möglicherweise komme es wieder zu einer Welle von Last-Minute-Buchungen. Die Saison 2022 sei zurzeit schwer planbar.

 

Tourismus III: Golftouristen lassen jährlich 600 Millionen Euro auf Mallorca

 

Die Tourismuswirtschaft wirbt verstärkt mit Golfreisen nach Mallorca und die Nachbarinseln. Kein Wunder: Golftouristen sind ein sehr zahlungskräftiges Publikum. Sie lassen jährlich etwa 600 Millionen Euro auf den Balearen. So eine aktuelle Studie der spanischen Verbände AECG und RFEG. Auch die Immobilienwirtschaft profitiert von den internationalen Golffreunden. So haben 22.300 Golfsportler eine Wohnung oder ein Haus auf Mallorca. Und schließlich: Der Golfsport schafft auf den Balearen fast 12.000 direkte oder indirekte Arbeitsplätze.

 

Verkehr I: Übernahme von Air Europa (Globalia) durch Iberia (IAG) ist wohl gescheitert

 

Vor zwei Jahren vereinbarten die Konzerne Globalia und IAG den Verkauf von Air Europa an Iberia. Nun wird zwischen den Parteien über die Aufhebung der Übernahme-Vereinbarung verhandelt. Damit ist das Schicksal der durch die Pandemie besonders gebeutelten Air Europa völlig unklar. Air Europa Eigner Globalia und deren Präsident Juan José Hidalgo wollen „alles tun, um die Kontinuität der Airline zu gewährleisten“. Ursprünglich war ein Kaufpreis von 1 Milliarde Euro vereinbart, der wegen der Pandemie-Verluste schließlich auf 500.000 Millionen Euro reduziert worden war. Hauptgrund des Scheiterns waren Bedenken der EU, die der Ansicht ist, dass der Zusammenschluss von Air Europa und Iberia den Wettbewerb für Passagierflüge auf spanischen Inlandsflügen und auf internationalen Strecken von und nach Spanien beeinträchtigen würde.

 

Verkehr II: Helvetic Airlines bietet ab Sommer 2022 Flüge Zürich – Mallorca an

 

Zurzeit bedienen die Airlines Swiss und Edelweiß den Flugverkehr zwischen Zürich und Palma. Ab Sommer 2022 wird auch die Helvetic Airlines die Strecke zwischen Zürich und Palma bedienen. Dabei werden umweltfreundliche brasilianische Embraer-E2-Jets zum Einsatz kommen. Mit diesem neuen Flugzeugtyp konnte Helvetic Airlines den durchschnittlichen Treibstoffverbrauch pro Sitzplatz auf einem 90-minütigen Flug im Vergleich zur Fokker 100 aus den Anfangsjahren um 37 % reduzieren.

4. Mallorca - Recht, Steuern & Finanzen

 

Zentralregierung plant neues Verbotsgesetz: Rauchverbot in Fahrzeugen

 

Spaniens Zentralregierung plant „mit Hochdruck“ ein neues Verbotsgesetz. Es soll zukünftig verboten sein, in Fahrzeugen zu rauchen. Verstöße sollen mit empfindlichen Bußen (ähnlich Handynutzung beim Fahren) geahndet werden. Vor zehn Jahren wurde bereits das Rauchen in Innenräumen und Restaurants untersagt. Zurzeit wird auch diskutiert, dieses Verbot auch auf die Außenbereiche der Restaurants auszudehnen.

 

Lutz Minkner „Der Immobilien-Ratgeber SPANIEN Alles über Recht und Steuern“, 4. Auflage 2020 , Stand: Mai 2020 (!), 237 Seiten, ISBN: 978-3-96004-063-7, 29,95 €

 

 

Das Recht ist in einem ständigen Wandel. So auch das spanische Immobilien- und Steuerrecht. Neue Gesetze und Verordnungen, neue Gerichts-entscheidungen, die die Gesetze interpretieren, Eingriffe durch den europäischen Gerichtshof und eine sich den Markterfordernissen anpassende Vertrags-gestaltung – auch Ihnen kommt beim Immobilienerwerb in Spanien vieles „spanisch“ vor? Lutz Minkner hat in seinem „Immobilien-Ratgeber SPANIEN Alles über Recht und Steuern“ alle Fragen rund um die Mallorca-Immobilie anschaulich und mit vielen Beispielsfällen dargestellt, wobei Gesetze und Rechtsprechung bis Mai 2020 berücksichtigt wurden. Der Autor, seit über 45 Jahren Jurist und Unternehmer, kann aus dem Vollen schöpfen, denn er ist Vorstand eines der führenden Immobilien-Unternehmen Mallorcas. Inhaltsverzeichnis, Leseprobe und Bestell-Link finden Sie unter:

Lutz Minkner „Der Immobilien-Ratgeber SPANIEN Alles über Recht und Steuern"

5. Mallorca - Galería de Arte Minkner

 

Aufgrund der unsicheren Situation haben wir die endgültige Planung unseres Event- und Ausstellungskalenders für 2021 zunächst zurückgestellt.

 

Der Paderborner Pop-Artist Burkhard Lohren präsentiert „Mixed-Media Collagen - Verschmelzen von Massenkultur und Hochkunst“ – Einzelausstellung vom 16.10.2021 – 14.01.2022 – ohne Vernissage

 

 

Talent, Experimentierfreudigkeit und die Lust auf Neues kennzeichnen den in Paderborn geborenen Künstler Burkhard Lohren. Viele Einzel- und Gruppenausstellungen sowie zahlreiche TV-Beiträge (ZDF, RTL, VOX) haben ihn bekannt gemacht und eine ihm große Sammlergemeinde beschert. In einer Symbiose aus Malerei und digitaler Bildbearbeitung am Computer mit unterschiedlichen Techniken, Filtern und Programmen entstehen seine Collagen. Bei den Arbeiten von Burkhard Lohren geht es meist nicht nur um Bildzitate, sondern er verleiht seinen Werken durch unerwartete Kombinationen, etwa mit Textauszügen, neue und inhaltliche Dimensionen. Burkhard Lohren ist heute einer der wichtigsten Vertreter der „Contemporary German Pop Art” der jüngeren Generation.

 

Galeria de Arte Minkner, Avda. Rey Jaime I, 109 – 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255

Ausstellungsdauer: 16.10.2021 – 14.01.2022, Öffnungszeiten: Mo – Fr. 10.00 h – 18.30 h

6. Mallorca - Veranstaltungen und Tipps

 

Bis 06.01.2022, Besuchen Sie Mallorcas Weihnachtsmärkte in Palma und in den Dörfern

 

Palmas Hauptstraßen und Plätze sind in diesem Jahr besonders festlich geschmückt. Auch in den Dörfern glitzern überall Lichterketten und Weihnachtssterne. Besondere Anziehungskraft haben natürlich wieder Mallorcas Weihnachtsmärkte, die mit weihnachtlicher Musik, Kunsthandwerk, Theater und Spielen sowie einer vielfältigen Gastronomie um die Gunst der Besucher buhlen. Wo Sie Mallorcas Weihnachtsmärkte finden und wann sie geöffnet sind, finden Sie hier im Weihnachtsmarkt-Kalender des Mallorca Magazins: „Weihnachtsmärkte auf der Insel“.

 

25.12.2021 - 02.01.2022 Gourmetmarkt in der Maha Lounge in Paguera am Tora-Strand

 

In Paguera lädt die Maha Lounge vom 25.12.2021 bis 02.01.2022 erstmals zum Maha Gourmetmarkt. Es gibt laut Programm sieben Verkaufshäuschen mit Reibekuchen und bayerischen Spezialitäten, aber auch mit Gambas und Austern. Am 25. und 26.12.2021 sorgt von 19.00 h bis 22.00 h Elon Jackson aus Florida für die Musik, danach jeweils DJ Marc Colonia aus Köln. Am Neujahrstag gibt es von 14.00 h bis 17.00 h einen Neujahrsbrunch. Der Markt im Carrer Pinaret 6, direkt am Tora-Strand, ist unter der Woche von 16.00 h bis 22.00 h und am Wochenende sowie an Feiertagen von 14.00 h bis 22.00 h geöffnet.

 

26. Dezember 2021, klassisch, romantisches Weihnachtskonzert auf der Kulturfinca Son Bauló

 

Drei bekannte Musikerinnen – Waltraud Mucher, Soriana Ivaniv und Suzanne Bradbury – laden zu einem klassisch-weihnachtlichen Konzert am 26.12.2021 auf die Kulturfinca Son Bauló in Lloret de Vistalegre. Sie tragen internationale und beliebte Klassiker, Weihnachtslieder und Arien vor, die direkt die Seele berühren, u.a. Werke von Bach, Händel, Telemann, Tschaikowsky, Gruber, Mendelssohn, Brahms u.a. 26.12.2021, klassisch-romantisches Weihnachtskonzert auf der Kulturfinca Son Bauló, 11.00 h Brunch-Buffet 22 €, 13.00 h Konzert 18 €, Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com.

 

04. Januar 2022, „Nussknacker Suite“ von Tschaikowsky mit dem Moskau-Ballett im Auditorium, Palma

 

Die Nussknacker Suite ist seit ihrer Uraufführung im Jahre 1892 in Sankt Petersburg eines der populärsten Ballette weltweit. Am 04. Januar 2022 gastiert das „Ballet de Moscu“ mit der Nussknacker Suite im Auditorium Palma. Die Gäste aus Moskau versprechen einen weihnachtlichen Ballettabend mit fantastischen Tänzern in einer märchenhaften Kulisse. 04.01.2022, „Nussknacker Suite“ – ein Ballettabend im Auditorium/Palma, Beginn: 19.00 h, Tickets 38 € und 45 €. Vorverkauf: Auditorium Palma, +34 971 734 735, www.auditoriumpalma.com.

 

06. Januar 2022, Alabama Gospel Choir gastiert unter dem Titel „Oh Happy Day“ im Auditorium, Palma

 

Seit vielen Jahren begeistert der Alabama Gospel Choir Freunde der Gospel – Musik in den USA und er ganzen Welt. Der weltberühmte Chor bringt die bekannten Gospel-Titel wie „Jesus Loves Us“, „When the Saints GO Marching in“, „A Change is Going to Come” und natürlich den Titelsong „Oh Happy Day”. 06.01.2022, Alabama Gospel Choir „Oh Happy Day” im Auditorium Palma. Beginn: 21.00 h, Tickets 32 €. Vorverkauf: Auditorium Palma +34 971 734 735, www.auditoriumpalma.com.

 

Tipp: Wichtige Adressen für Ihre Weihnachtsspende – gemeinnützige Organisationen auf Mallorca

 

Minkner & Partner unterstützt seit vielen Jahren regelmäßig – und nicht nur zur Weihnachtszeit – gemeinnützige Organisationen, die sich um die Schwachen in der Gesellschaft kümmern. Dabei wählen wir zum einen nur Organisationen aus, die auf Mallorca arbeiten, damit wir uns vor Ort von ihrer Arbeit überzeugen können, und zum anderen nur solche Organisationen, die die Kosten für den Verwaltungsaufwand auf ein Minimum beschränken.

 

Zwei dieser Organisationen sind ASPANOB – eine Selbsthilfeorganisation von Eltern krebskranker Kinder (www.aspanob.com) und AMADIP ESMENT – eine Stiftung für Schwerstbehinderte Jugendliche und Erwachsene (www.amadipesment.org). Schauen Sie sich bitte die Internetseiten dieser Organisationen an, auf denen ihre Geschichte und ihre Arbeit dargestellt sind.

 

In den schwierigen wirtschaftlichen Zeiten der Pandemie und ihrer Folgen ist auch besonders auf die Arbeit des Lions Clubs Palma und das Projekt „comida para todos – Essen für Alle“ hinzuweisen. Auf Mallorca leben ein Fünftel der Menschen unterhalb der Armutsgrenze, was sich durch die Corona bedingte Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit noch verstärkt hat. Schon seit 11 Jahren betreiben die Löwen dieses Projekt. Sie sammeln in den LIDL-Supermärkten Lebensmittel ein, die sie über andere gemeinnützige Organisationen verteilen und u.a. dafür sorgen, dass Hunderte Familien täglich eine warme Mahlzeit bekommen. Weiter werden von eingesammelten Geldspenden Hygieneartikel gekauft und – aufgrund der dramatisch gestiegenen Strompreise – Energiegutscheine verteilt. Sie können sich über die Arbeit des Lions Clubs Palma unter www.lionsclubpalma.com informieren und natürlich spenden. Vielen Dank und frohe Weihnachten.

7. Impressum

 

Der „Newsletter von Minkner & Partner S.L.“ erscheint 14-tägig. Sie erhalten die E-Mail als Kunde von Minkner & Partner PROFI KONZEPT S.L. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist Dipl. Jur., Ass. jur. Lutz Minkner, c/o Minkner & Partner S.L., Avda. Rey Jaime I, 109, 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255, info@minkner.comwww.minkner.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 OFICINA CENTRAL SANTA PONSA       07180 Santa Ponsa - Avenida Rey Jaime I, 109       Tel. +34 971 695 255       Fax: +34 971 695 695

© 2021 Minkner & Partner S.L. Mallorca Immobilien          Alle Rechte vorbehalten          Impressum          Datenschutz          Abmelden: hier