1.  Neues von Minkner & Partner

 

Lutz Minkner zum Thema: Mallorca Osterreisen - Neue Test- und Quarantänepflicht? Und zum „Mallorca Bashing“ in den deutschen Medien

 

In den letzten zwei Wochen vor Ostern entstand ein heftiger Meinungsstreit, ob für Reiserückkehrer von Mallorca eine Test- oder Quarantänepflicht eingeführt werden sollte. Am 23.03.2021 fiel schließlich die Entscheidung der Bund-Länder-Kommission, von einer Quarantäne abzusehen und eine Testpflicht für Reiserückkehrer einzuführen. Zum Streitstand und eine rechtliche Würdigung von Lutz Minkner finden Sie hier: „Mallorca Oster-Reisen: Neue Test- und Quarantänepflicht?“. Im Umfeld dieser Entscheidung fand seitens vieler Politiker und eines großen Teils der Medien ein einzigartiges „Mallorca Bashing“ statt. Lutz Minkner kommentierte dieses Bashing in seiner neuesten Kolumne im Mallorca Magazin, Ausgabe vom Gründonnerstag: "Mallorca-Bashing".

2. Mallorca - Bauen / Investitionen

 

Llucmajor/Campos: Autobahn soll nun endlich im Mai 2021 fertiggestellt sein

 

Jahrzehntelang war sie ein Aufreger-Thema auf Mallorca: die Verlängerung der Levante-Autobahn von Llucmajor bis Campos. Nun verkündet der Inselrat, dass die Arbeiten an dem 13 km langen Straßenabschnitt Ende Mai 2021 fertiggestellt sein werden. Die Kosten werden mit 27,5 Millionen Euro beziffert. Mit dem neuen Autobahnabschnitt werden zwei verkehrspolitische Ziele erreicht: Der Südosten der Insel ist besser an Palma angebunden und damit schneller zu erreichen und die Verkehrssicherheit an dem bisherigen Unfallschwerpunkt wurde deutlich verbessert. Unzufrieden sind nach wie vor die Umweltschützer, auf deren Druck das ursprüngliche Projekt deutlich abgespeckt worden war, die aber noch immer meinen, für das Projekt sei zu viel Natur geopfert worden. Sie fordern von der Regionalregierung jetzt als Ausgleich für die in Anspruch genommenen Flächen einen Wiederaufforstungsplan entlang der Autobahn mit einem Volumen von 52 Hektar.

3. Mallorca - Wirtschaft

 

Wirtschaftshilfen: Sánchez und Armengol versprechen den Balearen 1 Milliarde

 

Aus dem Corona-Hilfspaket für Spanien in Höhe von insgesamt 11 Milliarden Euro sollen an die Balearen1 Milliarde Euro ausgezahlt werden. Vorrangig soll das Tourismus- und Gastgewerbe mit 40.160 Unternehmen davon profitieren. Größtenteils handelt es sich um Direkthilfen, damit die Unternehmen in die Lage versetzt werden, in Lockdown-Zeiten entstandene Schulden zu tilgen, 162 Millionen Euro sollen den Unternehmen als Darlehen zur Verfügung gestellt werden.

 

Direkthilfen für die Kultur: Inselrat stellt 750.000 Euro zur Verfügung

 

Der Inselrat hat ein Direkthilfeprogramm zur Förderung der Kultur aufgelegt und will notleidenden Spielstätten und Künstlern 750.000 € zur Verfügung stellen. Eine erste Tranche von 500.000 € ist für Unternehmen, Freiberufler und Kulturvereine gedacht, die mindestens einen Arbeitnehmer haben. Die Beihilfe soll dann pro Antragsteller zwischen 1.000 € und 6.000 € liegen. Die zweite Tranche von 250.000 € soll Veranstaltungshäusern zustehen, deren Betrieb zeitweise geschlossen oder beschränkt war. Ein Tropfen auf den heißen Stein!

 

Energiewirtschaft: neue Hürden für Solarparks

 

An sich hatte sich die Linksregierung zum Ziel gesetzt, bis 2022 10 % des erzeugten Stroms aus Solarenergie zu beziehen. Bis zum Jahre 2050, so das Endziel, sollte der gesamte Strombedarf der Balearen aus erneuerbaren Energien kommen. Diesen Plan konterkariert nun das Energieministerium selbst. Ein Gesetzesentwurf das Ministeriums sieht vor, die Auflagen für die Schaffung von Solarparks zu verschärfen, „um Landschaft und Agrarflächen zu schützen“. Es soll eine Obergrenze für Installationen pro Hektar geben. Weiterhin sollen die Solarparks auch so gestaltet werden, dass sie wie ein „Park“ aussehen. Dabei ist insbesondere daran gedacht, die Anlagen hinter einem Pflanzenvorhang zu verstecken, dessen Bäume mindestens 2 m hoch sein müssen.

 

 

Tourismus I: Eurowings startet mit 325 wöchentlichen Mallorca-Flügen durch

 

Kaum sind die Quarantäne-Reise-Hürden in Deutschland gefallen, startet die Fluggesellschaft Eurowings durch: Obwohl bisher die Buchungszahlen aus Deutschland und Großbritannien für Mallorca-Flüge erst bei 30 % der Buchungen von 2019 liegen, will Eurowings im Sommer wöchentlich 325 Mallorca-Flüge anbieten – 300 aus Deutschland, der Rest von Großbritannien, der Schweiz und Österreich. Insgesamt werden 22 Flughäfen in diesen Ländern angeflogen werden. Zu Ostern 2021 sollen bereits 45 Maschinen im Einsatz sein.

 

Der Flughafenbetreiber AENA kündigt für den vom 26. März bis 05. April 2021 exakt 532 Hin- und Rückflüge zwischen Deutschland und Mallorca an. Zählt man alle angebotenen Sitzplätze zusammen, wären das ein Angebot von 48.000 Plätzen, jedoch sind die Maschinen im Schnitt nur zu 85 % ausgelastet.

 

Tourismus II: an der Playa de Palma werden zu Ostern 2021 15 Hotels geöffnet sein

 

Nach Angaben der Vereinigung „Palma Beach“, die sich seit einigen Jahren um die Aufwertung der Playa de Palma kümmert, werden zu Ostern 2021 15 Hotels an der Playa de Palma geöffnet sein. Dies sind drei Allsun-Hotels, je zwei Hotels von Grupotel, Riu und Iberostar sowie je ein Hotel von Hipotels, THB und Pabisa. Insgesamt stehen damit etwa 4.000 Gästebetten zur Verfügung, allerdings sind das nur 10 % des gesamten Hotelangebots an der Playa de Palma.

 

Insgesamt werden über die Osterfeiertage auf Mallorca schon 139 Hotels geöffnet sein, so der Hotelverband FEHM – ein zaghafter Saisonanfang. Zum Vergleich: Ostern 2019 waren auf Mallorca bereits 722 Hotels geöffnet.

 

Tourismus III: Alltours will in der Saison 2021 400.000 Touristen auf die Balearen bringen

 

Auf der in diesem Jahr virtuell abgehaltenen ITB haben die großen Reiseanbieter ihre Pläne für die Sommersaison 2021 vorgestellt. Alltours Präsident Willi Verhuven hat dabei angekündigt, in der Sommersaison 2021 400.000 Touristen auf die Balearen bringen zu wollen. Alltours hatte schon vor Aufhebung der deutschen Quarantänebestimmungen für Mallorca-Rückkehrer im März 2021 die Allsun-Hotels auf den Balearen geöffnet.

 

Tourismus IV: mit Erdgas betriebene Schnellfähre in Betrieb genommen

 

Die Reederei Baleària hat die Schnellfähre Eleanor Roosevelt in Betrieb genommen, die als erste Erdgas-Schnellfähre der Welt gilt. Die Fähre bietet Platz für 1.200 Passagiere und 450 PKW. Die Fähre wird die Strecke zwischen Mallorca mit Stopp auf Ibiza und bis Dénia bedienen. An Bord wird es mehrere Cafeterias, einen Foodtruck und einen Kinderspielplatz geben. Durch den Erdgasantrieb soll die Fähre besonders leise sein. Die Stabilisatoren sollen so ausgelegt sein, dass man die Meeresbewegungen kaum spüren wird. Die Investition wird mit 90 Millionen Euro angegeben.

4. Mallorca - Recht, Steuern & Finanzen

 

Sterbehilfe: Ab Juni 2021 wird in Spanien Sterbehilfe erlaubt sein

 

Mit einer Mehrheit von 202 Stimmen gegen 141 Stimmen hat das spanische Parlament die Zulässigkeit der Sterbehilfe beschlossen. Das Gesetz wird voraussichtlich Mitte Juni 2021 in Kraft treten. Mit dem neuen Gesetz werden in Spanien Menschen mit einer schweren und unheilbaren Krankheit Sterbehilfe bekommen können. Spanien ist damit nach den Niederlanden, Belgien und Luxemburg das vierte Land Europas, in dem Sterbehilfe erlaubt ist.

 

Corona-Impfungen: Ab 01. Juni 2021 soll es einen EU-Impfpass geben

 

Nach Worten der Kommissionschefin Ursula von der Leyen soll es ab 01.06.2021 einen einheitlichen EU-Impfpass geben. Mit diesem Pass sollen die EU-Bürger nachweisen, wann und wo sie geimpft oder getestet wurden oder eine Covid19-Erkrankung überstanden haben. Die 27 EU-Staaten, so die Absicht, sollen diese Bescheinigungen wechselseitig anerkennen und damit die Freizügigkeit innerhalb Europas wiederherstellen. Die EU arbeitet bereits an einer Plattform, damit der Impfpass von allen EU-Staaten überprüft und anerkannt werden kann.

 

Straßenverkehr: Bußgeldkatalog wird verschärft

 

Die spanische Regierung hat eine Verschärfung des Bußgeldkataloges beschlossen, die demnächst das Parlament passieren wird. Wer sein Handy während der Fahrt benutzt, hat neben dem Bußgeld von 200 € noch einen Punkteabzug von sechs Punkten (bisher drei Punkte) zu erwarten. Bei null Punkten verliert man die Fahrerlaubnis. Wer sich nicht anschnallt oder ein Motorrad ohne Helm fährt, bekommt drei Punkte abgezogen. Wer ein Warngerät für Radarfallen nutzt, wird mit einem Bußgeld von 500 € belegt und erhält einen Abzug von drei Punkten. Das Punktekonto in Spanien beginnt für Fahrer mit weniger als 3 Jahren Fahrpraxis mit 8 Punkten. Fahrer mit längerer Fahrpraxis als 3 Jahre haben ein „Startguthaben“ von 12 Punkten.

 

Lutz Minkner „Der Immobilien-Ratgeber SPANIEN Alles über Recht und Steuern“, 4. Auflage 2020 , Stand: Mai 2020 (!), 237 Seiten, ISBN: 978-3-96004-063-7, 29,95 €

 

 

Das Recht ist in einem ständigen Wandel. So auch das spanische Immobilien- und Steuerrecht. Neue Gesetze und Verordnungen, neue Gerichts-entscheidungen, die die Gesetze interpretieren, Eingriffe durch den europäischen Gerichtshof und eine sich den Markterfordernissen anpassende Vertrags-gestaltung – auch Ihnen kommt beim Immobilienerwerb in Spanien vieles „spanisch“ vor? Lutz Minkner hat in seinem „Immobilien-Ratgeber SPANIEN Alles über Recht und Steuern“ alle Fragen rund um die Mallorca-Immobilie anschaulich und mit vielen Beispielsfällen dargestellt, wobei Gesetze und Rechtsprechung bis Mai 2020 berücksichtigt wurden. Der Autor, seit über 45 Jahren Jurist und Unternehmer, kann aus dem Vollen schöpfen, denn er ist Vorstand eines der führenden Immobilien-Unternehmen Mallorcas. Inhaltsverzeichnis, Leseprobe und Bestell-Link finden Sie unter:

Lutz Minkner „Der Immobilien-Ratgeber SPANIEN Alles über Recht und Steuern"

5. Mallorca - Galería de Arte Minkner

 

01.04. – 20.05.2021, „Zeitgenossen – Themen und Szenarien der Gegenwart“

 

 

Die Galeria de Arte Minkner titelt ihre neue Ausstellung „Zeitgenossen - Themen und Szenarien der Gegenwart“. Aktuelle Kunst der Gegenwart wird gemeinhin als „zeitgenössisch“ bezeichnet. Zur zeitgenössischen Kunst gehört damit ein breites Spektrum des künstlerischen Stils, der verwendeten Techniken und verarbeiteten Materialien und des Konzepts. Aus dem Fundus der Galerie stellen wir zeitgenössische Arbeiten folgender Künstler vor: Elvira Bach, Joseph Beuys, Jan Peter van Opheusden, A.R. Penck, Paul Quick, Mike Steiner, Antoni Tapiès und Peter Thoms vor.

 

Galeria de Arte Minkner, Avda. Rey Jaime I, 109 – 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255

Ausstellungsdauer: 01.04.2021 – 20.05.2021, Öffnungszeiten: Mo – Fr. 10.00h – 18.30h

6. Mallorca - Veranstaltungen und Tipps

 

04. April 2021, Manfred Kullmann – Trio auf der Kulturfinca Son Bauló, Lloret de Vistalegre

 

Jazz & Rhythm Blues mit dem Manfred Kullmann – Trio stehen am 04.04.2021 auf der Kulturfinca Son Bauló wieder auf dem Programm. Gunter Greffenius & das Manfred Kullmann – Trio: die allerbesten Jazzer Mallorcas und erste Liga in der weiten Welt des Jazz. 04.04.2021, Manfred Kullmann-Trio auf der Kulturfinca Son Bauló. 11.00 h Brunch Buffet 22 €, 13.00 h Konzert 18 €, Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com.

 

09. April 2021, Konzert des Sinfonieorchesters der Belearen im TRUI-Teatre, Palma

 

Das Sinfonieorchester der Balearen „Ciutat de Palma“ gibt am 09.04.2021 ein Konzert im Trui-Teatre in Palma. Unter dem Dirigenten Pablo Mielgo gastiert als Geigensolist Sergej Krylov. Auf dem Programm stehen das Geigenkonzert Nr. 1 Opus 6 von Paganini und die Große Sinfonie Opus 120 von Schumann. 09.04.2021, Konzert des Sinfonieorchesters der Balearen im Trui-Teatre Palma, Cami de Son Rapinya, 29, Palma, Beginn 20.00 h, Tickets 35 €, Buchung Kasse Trui Teatre +34 971 78 32 79 und www.truiteatre.es.

 

10. April 2021, Triathlon International Portocolom, Portocolom

 

Einer der frühesten Triathlon-Wettkämpfe des Jahres findet am 10.04.2021 in Portocolom statt. Die Teilnehmerzahl ist diesmal auf 150 beschränkt. Die Teilnehmer überwinden eine 1 km lange Schwimmstrecke, fahren 100 km Rad und laufen 10 km. Möglich ist auch die Halbdistanz mit 500 m Schwimmen, 50 km Radfahren und 5 km Laufen. Die Schwimmstrecke liegt im Hafen von Portocolom; die Radstrecke liegt am Puig de San Salvador; die Laufstrecke beginnt in der Altstadt von Portocolom, führt entlang der Promenade bis zum Wendepunkt am Leuchtturm und zurück zum Hafen. 10.04.2021, Triathlon International Portocolom, Beginn: 8.45 h, weitere Infos: www.triathlonportocolom.net.

 

11. April 2021, “Willi-Willi-Day” auf der Kulturfinca Son Bauló, Lloret de Vistalegre

 

Willi Meyer und Will Kaufmann laden am 11.04.2021 auf die Kulturfinca Son Bauló zum „Willi-Willi-Day“. Sie lesen kurzweilige Texte, quatschen über die Welt und Willi Meyer spielt packende Songs zum Mitrocken und Mitträumen. „Überraschungsgäste“ sind Richard Vinton (Piano) und Soriana Ivaniv (Violin). 11.04.2021 „Willi-Willi-Day“ auf der Kulturfinca Son Bauló. 11.00 h Brunch Buffet 22 €, 13.00 h Konzert 18 €. Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com.

 

15. April 2021, Toni-Cuenca Trio auf der Kulturfinca Son Bauló, Lloret de Vistalegre

 

Das Trio zählt zu den besten Jazz-Gruppen Spaniens. Toni Cuenca, Bass und Toni Cuenca jun. Am Schlagzeug und Agustin Aguiló, Piano und Voice, der mit exzellenter Stimme und bekannten Titeln jazzige Stimmung entfesselt. Toni Cuenca ist u.a. Dirigent des Großen Sinfonieorchesters der Balearen. 15.04.2021, Toni Cuenca Trio auf der Kulturfinca Son Bauló: 18.00 h Konzert 18 €, in der Pause und anschließend Asia Wok 3-Gänge 22 € + Freibier. Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com.

 

22. Mai 2021, Save the date: MM-Frühlings-Cup, Golf Alcanada

 

Am 22.05.2021 veranstaltet das Mallorca Magazin seinen MM-Frühlings-Cuo auf dem Golfplatz Alcanada. MM weist darauf hin, dass alle geltenden Sicherheits- und Hygieneregeln beachtet werden. Die Teilnahme kostet 135 € pro Person. Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück auf der Clubhaus-Terrasse, wo es auch einige Startgeschenke gibt. Für Halfway-Leckereien ist natürlich auch gesorgt. Nach dem Turnier tisch die Alcanada-Clubgastronomie auf, und es gibt Live-Music und danach die Siegerehrung mit attraktiven Preisen. 22.05.2021, MM-Frühlings-Cup auf dem Golfplatz Alcanada, Reservierungen direkt beim Golfclub: mailto:info@golf-alcanada.com oder Tel. +34 971 549 560.

 

Tipp 1: „Der Mallorca-Job“ ein Krimi von Karl Kases

 

Noch ist Mallorca ruhig, die Veranstaltungshäuser nur beschränkt geöffnet, die Gaststätten schließen um 17.00 h. Das lädt ein, abends bei einem Glas Wein einen Mallorca-Krimi zur Hand zu nehmen. Unser Tipp: der Erstroman des österreichischen Regisseurs und Drehbuchautors Karl Kases „Der Mallorca-Job“. „Zwischen endlosen Stränden und rauen Bergen, Kirchen, Klöstern und Ruinen finden manch dunkle Geschäfte statt. Kleine Gauner und große Schieber, schöne Frauen und halsbrecherische Aktionen halten Leon in Atem. Der Berliner Polizist ist angetreten, um seine spanischen Kollegen von der Guardia Civil den Sommer über am Lieblingsstrand der Deutschen bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Darüber hinaus wird er bald in dunkle Machenschaften abseits von Strand und Urlaubern verwickelt. Die Einschläge kommen näher, aber bald weiß auch Leon „las connexiones expeciales“, die speziellen Beziehungen, zu nutzen. Karl Kases  „Der Mallorca-Job“, Paperback, 224 Seiten, 8,95 € bei Amazon u.a.

 

Tipp 2: GEOSaison 3/2021 März 2021, Titelthema: Heimweh nach MALLORCA

 

GEOSaison titelt seine Märzausgabe „Heimweh nach MALLORCA – 44 Vorfreude-Tipps für unsere liebste Insel“, ist eine Liebeserklärung an Mallorca und drückt das Gefühl vieler Freunde der Insel während der Pandemie-Zeit aus: Endlich wieder nach Mallorca reisen! Die Reportage berichtet von den Jardines de Alfabia am Fuße des Tramuntana-Gebirges, von den abwechslungsreichen Landschaftszonen, von Stränden und einsamen Buchten, von Mallorcas Mühlen, von den Winzern, die seit Generationen mit Leidenschaft Wein anbauen, von Mallorcas riesigen Märchenfiguren, den Gigantes, von den Heldinnen am Herd, den Sterneköchinnen Maria Solivellas, Macarena de Castro und Ariadna Salvador und gibt Tipps für Abenteurer und solche in spe. Absolut lesenswert. GEOSaison, Ausgabe 3/2021 März 2021, 144 Seiten, 7,50€ 

7. Impressum

 

Der „Newsletter von Minkner & Partner S.L.“ erscheint 14-tägig. Sie erhalten die E-Mail als Kunde von Minkner & Partner PROFI KONZEPT S.L. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist Dipl. Jur., Ass. jur. Lutz Minkner, c/o Minkner & Partner S.L., Avda. Rey Jaime I, 109, ES 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255, info@minkner.comwww.minkner.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 OFICINA CENTRAL SANTA PONSA        07180 Santa Ponsa - Avenida Rey Jaime I, 109        Tel. +34 971 695 255        Fax: +34 971 695 695

© 2021 Minkner & Partner S.L. Mallorca Immobilien           Alle Rechte vorbehalten           Impressum           Datenschutz           Abmelden: hier