1. Neues von Minkner & Partner

 

Ihre Mallorca-Reise: Möglichkeit, den Covid19-Test auf Mallorca durchzuführen

 

Seit dem 14.08.2020 hat die Bundesregierung auch Mallorca als Risikogebiet eingestuft, d.h. Reisen nach Mallorca sind weiterhin erlaubt (und natürlich freuen wir uns auf Ihren Besuch), jedoch muss bei der Rückreise nach Deutschland ein Covid19-Test durchgeführt werden. Es gibt die Möglichkeit, diesen Test bereits auf Mallorca vornehmen zu lassen. Im günstigsten Fall haben Sie bereits bei Antritt des Rückfluges das Testergebnis in Händen, spätestens am Morgen nach dem Rückflugtag (Ausnahme bei Flügen an einem Sonntag). Jedenfalls ersparen Sie sich damit lange Wartezeiten beim Testen auf dem Flughafen in Deutschland. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem anliegenden Informationsblatt des Deutschen Facharztzentrums Paguera/Santa Ponsa. COVID19-Merkblatt

 

Lutz Minkner begleitet Sie bei den „ersten Schritten auf Mallorca“ – www.minkner.com, M&P-Ratgeber

 

Sie wollen eine Immobilie auf Mallorca kaufen oder haben gerade gekauft? Dann gilt es, die ersten Schritte und Behördengänge zu machen. Dabei sind Ihnen die Mitarbeiter von Minkner & Partner sowie Gestorias oder Ihr Steuerberater oder Rechtsanwalt behilflich. Lutz Minkner hat in seinem Ratgeber-Beitrag über „Erste Behördengänge auf Mallorca“ die wichtigsten Themen zusammengefasst und erläutert. Die Themen sind: Die spanische Steuernummer – NIE, die spanische Sozialversicherung, die private Krankenversicherung, krank im Urlaub, deutsche Rente in Spanien, deutsche Pflegeversicherung in Spanien, deutscher Führerschein in Spanien, Kfz-Ummeldung in Spanien und der ITV – das Pendant zum deutschem TÜV. Interessiert? Dann folgen Sie diesem Link: Erste Behördengänge auf Mallorca

 

Mallorca-Tipps bei Minkner & Partner, www.minkner.com/Mallorca

 

Sie suchen auf Mallorca eine einsame Bucht, einen traumhaften Strand, wollen sich über Golfplätze, Wanderungen, Museen, Klöster, Märkte, Bodegas, Gastronomie oder die lokalen Fiestas informieren? Vergessen Sie Ihren Reiseführer. Minkner & Partner hat in seinem Portal unter dem Menüpunkt „Mallorca“ alles Wissenswerte über die Insel, Sehenswürdigkeiten, Plätze für Freizeit und Sport, Weingüter und Gastronomie zusammengetragen. Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen. Hier „werden Sie geholfen“: Mallorca – Insel Paradies im Mittelmeer

                                                                

A la Carte – Ihr persönlicher Suchauftrag an Minkner & Partner – Mallorca-Immobilien

 

Sie suchen „karierte Maiglöckchen“? Sorry, die haben wir leider nicht in unserem Portfolio. Wer eine Traumimmobilie auf Mallorca sucht, sollte sich im Familienkreis zusammensetzen und besprechen, welche Kriterien eine Immobilie erfüllen muss, um dem Traum möglichst nahe zu kommen. Dabei sind immer entscheidend die Lage, der Blick, die Größe, die Ausstattung und schlussendlich der Preis. Wir haben dafür einen kleinen Kriterienkatalog unter dem Titel „A la Carte – Ihr persönlicher Suchauftrag an Minkner & Partner“ geschrieben. Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Katalog ausfüllen und an uns zurücksenden würden. Wir bemühen uns dann, für Sie die passende Immobilie zu finden. Den Fragenkatalog finden Sie hier: Á la carte – Ihr persönlicher Suchauftrag

2. Mallorca - Bauen / Investitionen; Wirtschaft; Recht, Steuern & Finanzen 

 

(1) Bauen / Investitionen

 

Son Vida – ein Investment-Standort, der keine Krisen kennt

 

In den letzten zehn Jahren ist in Mallorcas Nobel-Urbanisation Son Vida in den Bau von Luxusvillen investiert worden wie kaum in einer anderen Urbanisation Mallorcas. Und das selbst in den Jahren der ausklingenden letzten Wirtschaftskrise ab 2008/2009. Die Immobilien-Investments sind zwar statistisch in der Summe nicht erfasst, jedoch belegt eine andere Zahl diese Investments: In den letzten zehn Jahren nahm das Bevölkerungswachstum in Son Vida um 43,75 % zu. In dieser Zahl sind allerdings nicht nur die Neu-Eigentümer von Son Vida – Villen erfasst, sondern auch Bedienstete, die teilweise in Personalhäusern wohnen und folglich dort gemeldet sind.

 

Apropos Son Vida: Soeben haben wir ein fantastisches Baugrundgrundstück in Son Vida in unser Portfolio aufgenommen. Es hat einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Palma und das Meer. Hier können Sie Ihre Traumvilla nach Ihren Wünschen bauen. Das Grundstück in Hanglage misst 2.040 m², so dass Sie nach den aktuellen Bauvorschriften eine Villa mit max. 673 m² Fläche bauen können. Hier können Sie mehr erfahren: Ref. 9699 - 2.040m² Bauland mit Traumblick in Palmas exklusivster Villenurbanisation

(2) Wirtschaft

 

Balearen-Regierung stellt 3-Jahresprogramm für Investitionen mit einem Volumen von 2,5 Mrd. € vor

 

Die Balearen-Regierung hat einen 100-seitigen Katalog mit einem 3-Jahres-Investitionsprogramm vorgestellt, dessen Volumen 2,5 Milliarden Euro beträgt. Der Plan, der mit den Oppositionsparteien, Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften abgestimmt wurde, wird als „Pakt zur wirtschaftlichen und sozialen Wiederbelebung und Diversifizierung“ bezeichnet. Im Vordergrund stehen hohe Investitionen in das Gesundheits- und Sozialsystem und die Förderung von Seniorenresidenzen, Gesundheitszentren und Schulen. Weiterer Schwerpunkt ist die Förderung von Unternehmen und Freiberuflern. Dazu gehören verlorene Zuschüsse und Kredite, aber auch Mittel für Fortbildungs- und Umschulungsmaßnahmen. Auch die Landwirtschaft soll aus dem Topf bedacht werden, um die Abhängigkeit der Balearen von Lebensmittelimporten zu mindern. Ein weiteres Investitionsfeld ist die Energiewende und Green Economy durch Subventionen für alternative Energiequellen und die Verbesserung der Wasserqualität. Es folgen die Beschreibung von notwendigen Investitionen in die Neustrukturierung des Tourismus, den Wohnungsbau und die Neu-Organisation der öffentlichen Verwaltung. Es gibt viel zu tun. Tut es!

 

Hotelwirtschaft: Mallorcas (geöffnete) Hotels waren im Juli zu knapp 40 % ausgelastet

 

Die Balearen-Hotels waren im Monat Juli 2020 zu knapp 40 % ausgelastet und beherbergten 354.129 Gäste. Leider waren es damit fast 1,5 Millionen Gäste weniger als im vergangenen Jahr und somit ein Rückgang von 82,4 % im Vergleich zum Vorjahresmonat. Von den 1.300 Hotels der Balearen hatten nur 536 Hotels geöffnet. Welche Auswirkungen die Erklärung Mallorcas zum Risikogebiet auf die Belegungszahlen hatte, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest.

 

 

Wasserwirtschaft: mangels Touristen sinkt Wasserverbrauch um über 50 %

 

Claro: 14 Millionen Touristen in 2019 gehen an die natürlichen Ressourcen der Insel. Das wird besonders deutlich beim Wasserverbrauch. Wie das Umweltministerium mitteilt, wurden in den Monaten März bis Juli 2020 4,5 Millionen Tonnen weniger Wasser verbraucht als im Vorjahr. Im April 2020 wurden sogar 55 % weniger Wasser verbraucht, im Mai 57 %. Kein Wunder – bis Ende Juni gab es ja ein Einreiseverbot für Touristen, und die größten Wasserverbraucher, die Hotels, waren geschlossen.

 

Mietwirtschaft: Lizensierte Ferienwohnungen werden wegen Covid-19 zur Langzeitmiete angeboten

 

Der Maklerverband ABSI hat mitgeteilt, dass nach einer Erhebung bei seinen Mitgliedern in den letzten Wochen das Angebot von Mietwohnungen zur Langzeitmiete um 30 % gestiegen sei. Er erklärt dies damit, dass viele Eigentümer von Wohnungen mit Vermietlizenz zu touristischen Zwecken lieber die geringeren Einnahmen aus der Langzeitvermietung wollten als gar keine Einnahmen aus der touristischen Vermietung. Die Eigentümer würden jedoch mehrheitlich im kommenden Jahr wieder zu einer touristischen Vermietung übergehen, wenn sich die Auswirkungen von Covid 19 gemildert hätten. Somit könne man aus dieser Entwicklung nicht schließen, dass sich die Mangelsituation am Wohnungsmarkt nachhaltig ändern würde. Auch seien durch diese Situation die Mietpreise nicht gesunken.

(3) Recht, Steuern & Finanzen

 

Linke Balearen-Regierung muss 18,3 Mio. Euro Subventionen an Madrid zurückzahlen

 

Es ist nicht zu fassen: Die linke Balearen-Regierung muss 18,3 Mio. Euro Subventionen (14 Mio. Euro Subvention und 4,3 Mio. Euro Zinsen!) an den spanischen Zentralstaat zurückzahlen, weil die Mittelverwendung nicht ordnungsgemäß belegt wurde. Diese Entscheidung ist aufgrund eines Urteils der Audiencia Nacional in Madrid rechtskräftig. Die Mittel waren 2009 für die Neuplanung der Sanierung der Playa de Palma als staatliche Tourismusförderung an die Balearen-Regierung gezahlt worden. Durch Misswirtschaft und Parteienstreit wurden die Mittel nicht ordnungsgemäß verwandt und mangelhaft belegt. Die Balearen-Regierung hatte sich gegen die Rückforderung gerichtlich gewehrt, den Prozess aber verloren. Es sollte darüber nachgedacht werden, die verantwortungslos handelnden politisch Verantwortlichen in die persönliche Haftung zu nehmen.

 

Die Freiheit der Kunst und ihre Beschränkungen

 

Palmas Straßenkünstler haben zukünftig ein neues Regelungswerk der Stadtverwaltung zu beachten. In einigen Bezirken haben sie ein generelles Auftrittsverbot, nämlich in den Vierteln Es Jonquet, Santa Catalina, im Lonja-Viertel, am Drassana-Platz und in Sa Gerreria. Auf der Plaza Major dürfen zukünftig keine Musiker, sondern nur noch „lautlose“ Straßenkünstler auftreten. In der Altstadt darf Straßenmusik höchstens 20 Watt haben, an der Playa de Palma mehr. Die Straßenkünstler brauchen eine Lizenz, die einmal im Jahr 48 € kostet.

 

Neu im Buchhandel: Lutz Minkner „Der Immobilien-Ratgeber SPANIEN Alles über Recht und Steuern“, 4. Auflage 2020 , Stand: Mai 2020 (!), 237 Seiten, ISBN: 978-3-96004-063-7, 29,95 €

 

 

Das Recht ist in einem ständigen Wandel. So auch das spanische Immobilien- und Steuerrecht. Neue Gesetze und Verordnungen, neue Gerichts-entscheidungen, die die Gesetze interpretieren, Eingriffe durch den europäischen Gerichtshof und eine sich den Markterfordernissen anpassende Vertrags-gestaltung – auch Ihnen kommt beim Immobilienerwerb in Spanien vieles „spanisch“ vor? Lutz Minkner hat in seinem „Immobilien-Ratgeber SPANIEN Alles über Recht und Steuern“ alle Fragen rund um die Mallorca-Immobilie anschaulich und mit vielen Beispielsfällen dargestellt, wobei Gesetze und Rechtsprechung bis Mai 2020 berücksichtigt wurden. Der Autor, seit über 45 Jahren Jurist und Unternehmer, kann aus dem Vollen schöpfen, denn er ist Vorstand eines der führenden Immobilien-Unternehmen Mallorcas. Inhaltsverzeichnis, Leseprobe und Bestell-Link finden Sie unter:

Lutz Minkner „Der Immobilien-Ratgeber SPANIEN Alles über Recht und Steuern"

3. Galería de Arte Minkner

 

07.08. – 10.09.2020 „Palmas Gesichter – Palmas Fassaden“, Assemblagen von Prof. Jürgen Wölke

 

 

Prof. Jürgen Wölke war der unbestrittene Meister der Assemblage. Das sind räumlich-plastische Materialbilder, mit denen Wölke „die Welt in Miniatur“ nachbildete. Auf Schrottplätzen in Berlin und Mallorcas war er als steter Sucher und Sammler ebenso bekannt wie in kleinen, traditionellen Krämerläden, wo er seine Motive fand. Großformatige Arbeiten Wölkes befinden sich z.B. am New Yorker Flughafen, am Leipziger Hauptbahnhof sowie in zahlreichen Privatsammlungen. Der Berliner Senat überreichte mehrfach seinen Staatsgästen Wölke-Assemblagen als Gastgeschenk. In Palma hatten es dem Künstler die geschundenen, morbiden Fassaden der Altstadt angetan. Wölke schuf sensible Milieustudien von dokumentarischem Wert.

 

Galeria de Arte Minkner, Avda. Rey Jaime I, 109 – 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255

Ausstellungsdauer: 07.08.2020 – 10.09.2020, Öffnungszeiten: Mo – Fr. 10.00 h – 18.30 h

 

Die ab 11.09.2020 geplante Folgeausstellung mit Arbeiten von Britta Hurter fällt wegen der Corona-Beschränkungen leider aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Ausstellung von Prof. Jürgen Wölke wird bis zum 31.12.2020 verlängert.

4. Veranstaltungen und Tipps

 

04. September 2020, Kammermusik im Castell de Bellver, Palma

 

Am Freitag, dem 04.09.2020 kann man im Castell de Bellver Kammermusik vom Feinsten beim Sommerfestival „Estius simfonics“ mit dem Sinfonieorchester der Balearen hören. Die Violinistin Nina Heidenreich interpretiert mit anderen Musikern der Balearen-Sinfoniker und der Pianistin Miriam Picker-Bleuse das Klaviertrio No. 39 von Joseph Haydn und das Forellenquintett von Franz Schubert. 04.09.2020, Kammermusik im Castell de Bellver, Tickets 20 €, www.simfonicadebalears.com  

 

16. September 2020 bis 19. September 2020, Die Nacht der Kunst (Nit de l‘Art) jetzt auch am Tage

 

Lange wurde gefragt, ob die beliebte Kulturveranstaltung „Nit de l‘Art – Nacht der Kunst“ in diesem Jahr unter Corona-Bedingungen stattfinden könne. Künstler und Galeristen haben Ideen und Fantasie. Die Nacht der Kunst findet statt, dieses Mal aber über 4 Tage – vom 16.09. – 19.09. – und nicht nur nachts, sondern auch am Tage. Um einen Massenandrang in den Galerien und in engen Gassen Palmas zu verhindern, wurde die Veranstaltung entzerrt. Für ernsthafte Kunstsammler soll es zudem Sonderveranstaltungen geben. Das genaue Programm und die teilnehmenden Galerien werden noch bekannt gegeben.

 

26. September 2020, MALLORCA MAGAZIN GOLFCUP, POWERED BY MINKNER & PARTNER

 

Am 26. September 2020 findet auf dem Golfplatz Golf de Andratx in Camp de Mar der traditionelle „Mallorca Magazin Golfcup, powered by Minkner & Partner“ statt. Wie bei MM-Events üblich, bekommen die Teilnehmer einiges geboten – natürlich immer unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln. Gespielt wird über 18 Loch, das Turnier ist vorgabewirksam. Los geht es mit einem Kanonenstart um 10.00 h. Für Halfway-Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt. Im Anschluss an die sportliche Runde folgt der gesellige Teil. Dann wartet im Halfwayhouse ein Büffet; dort findet auch die Siegerehrung statt. Es gibt eine Tombola mit attraktiven Preisen. Für den musikalischen Rahmen ist wie immer Rony B. verantwortlich. 26.09.2020, 10.00 h, Mallorca Magazin Golfcup, powered by Minkner & Partner, Teilnahme 129 € pro Person, Anmeldungen an den Club info@golfdeandratx.com oder Tel. +34 971 236 280.

5. IMPRESSUM

 

Der „Newsletter von Minkner & Partner S.L.“ erscheint 14-tägig. Sie erhalten die E-Mail als Kunde von Minkner & Partner PROFI KONZEPT S.L. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist Dipl. Jur., Ass. jur. Lutz Minkner, c/o Minkner & Partner S.L., Avda. Rey Jaime I, 109, ES 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255, info@minkner.comwww.minkner.com

 

 

 

 

 

 OFICINA CENTRAL SANTA PONSA     Avenida Rey Jaime I, 109     Tel. +34 971 695 255     Fax: +34 971 695 695

© 2020 Minkner & Partner S.L. Mallorca Immobilien     Alle Rechte vorbehalten     Impressum     Datenschutz     Abmelden: hier