Minkner & Partner

1.  Neues von Minkner & Partner

 

Causa Corona: Minkner & Partner sagt geplante Veranstaltungen ab

 

Das Wohlergehen und die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter sind uns Herzenssache. Wegen der Corona-Krise haben wir alle Veranstaltungen, die wir bis Mai 2020 geplant hatten (ein Rechtsvortrag von Rechtsanwalt Dr. Manuel Stiff, zwei Vernissagen mit den Künstlern Burkhard Lohren und Herman, unser beliebtes Pfingstfest sowie die Patenschaft für das MM-Golfturnier „Frühlings-Cup), abgesagt. Die derzeit laufende Ausstellung „Bilder vom Meer“ des Künstlers Michael Weigel wird bis zum 30.05.2020 verlängert in der Hoffnung, dass inzwischen die Galerie wieder geöffnet sein wird und unsere Besucher die wunderbaren Arbeiten Weigels betrachten können. Im Übrigen gilt für alle Veranstaltungen von Minkner & Partner und der Galeria de Arte Minkner: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Versprochen.

 

Zurzeit und bis auf weiteres haben wir unsere Zentrale in Santa Ponsa sowie unsere Filialen in Palma und Port Andratx für den Publikumsverkehr geschlossen. Unsere Mitarbeiter arbeiten überwiegend im Home-Office und sind während der üblichen Geschäftszeiten telefonisch und per E-Mail zu erreichen. Gerne können Sie uns auch einen Suchauftrag erteilen. Wir hoffen, dass wir mit gegenseitigem Verständnis und Solidarität die COVID 19 – Krise in absehbarer Zeit überstanden haben werden, wünschen Ihnen eine gute Gesundheit und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit Ihnen auf Mallorca.

 

P.S. Lesen Sie bitte auch unseren BLOG-Beitrag:Covid 19 hat auch Mallorca im Griff – Folgen für Mallorcas Immobilienmarkt

 

Mit herzlichen Grüßen

Edith und Lutz Minkner, Marvin Bonitz und das Minkner-Team

 

Minkner & Partner BLOG: Das neue spanische Hypothekengesetz

 

Im vergangenen Jahr hat der spanische Gesetzgeber das neue spanische Hypothekengesetz verabschiedet. Es soll mehr Transparenz und Verbraucherschutz bringen. Banken und beurkundende Notare wurden in die Pflicht genommen. Das Gesetz bringt auch erhebliche Kosten- und Steuerreduzierungen für den Kreditnehmer. Lutz Minkner stellt in seinem neuesten BLOG-Beitrag die Neuerungen des Gesetzes vor und kommentiert sie. Mehr dazu erfahren Sie hier im Minkner & Partner BLOG  

 

Exklusiv bei Minkner & Partner: Top-Ladengeschäft in 1. Hafenlinie, Port Andratx

 

Ein außergewöhnliches Gewerbeobjekt in 1. Hafenlinie von Port Andratx hat Minkner & Partner exklusiv im Angebot: Das helle Geschäft mit raumhohen Fensterfronten hat eine Betriebsfläche von 98 m² sowie eine Terrasse von 26 m². Es wurde bisher als Boutique betrieben, ist aber für eine Vielzahl anderer Gewerbe geeignet, z.B. auch für einen gastronomischen Betrieb. Einzelheiten finden Sie hier: Ref. 9541. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Sales-Manager in der Filiale Port Andratx, Matthias Neumann, Tel. +34 971 671 250.

2. Mallorca - Bauen / Investitionen; Wirtschaft; Recht, Steuern & Finanzen 

 

(1) Bauen / Investitionen

 

Palma-Nordwest: Geplante Urbanisation Son Puigdorfila Nou mit 740 Wohnungen in der Diskussion

 

Noch befindet sich eine neue Urbanisation im Nordwesten Palmas, unweit des Colegio San Cayetano, dem Palma Padel Club und der Ringautobahn, in einer frühen Planungsphase: 740 Wohnungen und Einfamilienhäuser für 2.500 Bewohner mit der dazugehörigen Infrastruktur, ein Einkaufszentrum und zwei Schulen sollen auf dem 23 Hektar großen Gelände entstehen. Das bewaldete Gelände mit der Ruine eines ehemaligen Amphitheaters, einem historischen Kalkofen, Müllbergen und Schlafplätzen von Obdachlosen ist als bebaubarer Grund ausgewiesen. Doch schon meldete die Plattform „Ponent Potent“ Widerspruch an und rief zu einer Protestwanderung, an der 100 Personen teilnahmen, auf. Bei dem Gelände handele es sich um „eine grüne Lunge“ des nordwestlichen Teils von Palma. Durch die Bebauung würden täglich dann auch 1.500 zusätzliche PKWs die Ringautobahn verstopfen. Palmas Stadtverwaltung hat sich zu den Protesten noch nicht geäußert. Zuständig ist die Politikerin der links-grünen Partei Mes, Neus Truyol, deren populistische Politik schon häufig kritisiert wurde. Mal sehen, ob sich Ministerpräsidenten Amengol wieder einmal von ihrem links-grünen Partner wie ein Bär am Nasenring durch die Manege führen lassen wird.

 

Palmanova: Alter Wachturm Na Nadala verfällt, obwohl er zu schützenswertem Kulturgut erklärt wurde

 

Wohl aus dem 16. Jahrhundert stammt der alte Wachturm Na Nadala, der auf einer Landzunge bei Palmanova steht. Eine Anwohnervereinigung und Denkmalschützer weisen in einer Eingabe darauf hin, dass das historische Bauwerk verfalle und dringend gerettet werden müsse. Seit 2015 ist der Wachturm als schützenswertes Kulturgut (BIC) eingetragen und sollte sogar der Öffentlichkeit zur Besichtigung zugänglich gemacht werden. Diesem Plan folgen derzeit nur Obdachlose, die den Turm immer wieder als Nachtquartier nutzen.

 

El Molinar: Son Banya-Vertriebene siedeln sich in El Molinar an

 

Palmas Stadtverwaltung ist dabei, das Drogendorf Son Banya abzureißen und die dort wohnenden Familien umzusiedeln. Das Projekt soll bis 2021 abgeschlossen sein. Für die restlichen Abrissarbeiten stehen der Stadtverwaltung rund 1 Million Euro zur Verfügung. Einige der Roma-Familien von Son Banya scheinen sich selbst ein neues Quartier gesucht zu haben und ein neues Barackenviertel aufzubauen. Es liegt in El Molinar, einem ruhigen Palma-Ortsteil an der Küste, rund um den Fußballplatz an der Cami d`en Viquet.  Inzwischen leben dort in notdürftig gezimmerten Quartieren etwa 40 Menschen. Auch soll dort wieder ein lebhafter Drogenumschlag stattfinden. Palmas linker Stadtrat staunt und ist ratlos.

(2) Wirtschaft

 

Wirtschaft und Corona I: Zentralregierung schnürt 200 Milliarden Rettungspaket

 

Spaniens Zentralregierung hat am 17.03.2020 ein 200 Milliarden Rettungspaket geschnürt, was etwa 20 % des spanischen Bruttoinlandsproduktes entspricht. Damit sollen die wirtschaftlichen Folgen des Corona-Virus abgefedert werden. Mit diesem Hilfspaket stellt sich Spanien an die Spitze der europäischen Nachbarn. Das Paket enthält direkte Finanzhilfen, Kreditbürgschaften und Erleichterungen bei Hypothekenzahlungen. Beschäftigte, die von der Krise betroffen sind, sollen die Hypothekenzahlungen aussetzen dürfen. 600 Millionen des Pakets sollen für ältere und gefährdete Personen eingesetzt werden.

 

Wirtschaft und Corona II: Balearen-Regierung stellt (zunächst) 50 Millionen Euro für Kleinunternehmer und Mittelstand zur Verfügung

 

Die Balearen-Regierung hat erste Unterstützungsmaßnahmen für Mallorcas Wirtschaftsunternehmen auf den Weg gebracht und einen Betrag von 50 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um Kleinunternehmen und den Mittelstand zu unterstützen.  Davon werden Unternehmen bis zu 250 Mitarbeiter erfasst. Gewiss: Ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber immerhin ein Anfang. Weitere Förderungsmaßnahmen seien auf dem Weg, verkündete Balearen-Ministerpräsidentin Francina Amengol am 17.03.2020.

(3) Recht, Steuern und Finanzen

 

Spanien und Corona I: Vertragsfristen verlängern sich automatisch

 

Durch die Corona-Krise können viele Vertragsfristen (z.B. Options- und Beurkundungsfristen) nicht eingehalten werden. Das Gesetz vom 14. März 2020 bestimmt dazu ausdrücklich, das sämtliche Vertragsfristen bis zum Ende des Alarmzustandes ausgesetzt sind und sich die Fristen automatisch wegen höherer Gewalt verlängern.

 

Spanien und Corona II: Steuerstundungen auf Antrag möglich

 

Neben der Zentralregierung hat auch die Balearen-Regierung ein Maßnahmepaket für die Förderung der Wirtschaft beschlossen:  Für Steuerzahlungen von Selbständigen (Autonomo) und KMU (kleine und mittlere Unternehmen, in Spanien PYME genannt) greift jetzt auf Antrag ein 6-monatiges Steuermoratorium, durch das Liquiditätsschwierigkeiten von Unternehmen infolge der Quarantäne-Maßnahmen abgefedert werden sollen. Fällige Steuerzahlungen werden für die Dauer von sechs Monaten gestundet, wobei für die ersten drei Monate keine Verzugszinsen berechnet werden. Diese Regelung gilt für Steuererklärungen, die zwischen dem 13.03. und 30.05.2020 abzugeben sind.

3. Galería de Arte Minkner

 

28.02.2020 – 30.05.2020, „Bilder vom Meer“ – neue Arbeiten von Michael Weigel

 

Wegen der temporären Schließung der Galerie und der Geschäftsräume von Minkner & Partner wegen Corona wird die Ausstellung bis zum 30.05.2020 verlängert.

 

 

Michael Weigel hat 2005 über die „Ästhetik der Natur“ promoviert und widmet sich seit vielen Jahren ausschließlich der Malerei. Das Thema seiner eindrucksvollen Malerei: die Faszination des Meeres, das Wechselspiel zwischen Meer und Himmel, Sonnen-Auf- und -Untergänge, ergreifende Wolkenformationen, friedvolle Strandlandschaften und Lichtspiele der Natur. Scharbeutz-Haffkrug ist seine Wahlheimat. In seinem Atelier direkt am Strand schafft er mit Können und Leidenschaft eindrucksvolle Bilder zu seinem großen Thema, wobei seine Bilder keine naturgetreuen Abbildungen konkreter Landschaften oder Wettereignisse, sondern kreative Kompositionen sind. Weigel hat sich durch 50 Ausstellungen im In- und Ausland (Ausstellungsreisen nach Barcelona, Helsinki, St. Petersburg, Kopenhagen, Dubai und Miami) eine internationale Sammlergemeinde geschaffen.

 

Galeria de Arte Minkner, Avda. Rey Jaime I, 109 – 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255

Ausstellungsdauer: 28.02.2020 – 30.05.2020

 

4. VERANSTALTUNGEN und TIPPS

Der Veranstaltungskalender entfällt in diesem Newsletter, weil zahlreiche geplante Veranstaltungen bereits abgesagt sind oder höchst fraglich ist, ob sie stattfinden werden.

5. IMPRESSUM

 

Der „Newsletter von Minkner & Partner S.L.“ erscheint 14-tägig. Sie erhalten die E-Mail als Kunde von Minkner & Partner PROFI KONZEPT S.L. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist Dipl. Jur., Ass. jur. Lutz Minkner, c/o Minkner & Partner S.L., Avda. Rey Jaime I, 109, ES 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255, info@minkner.com, www.minkner.com.

 

 

 

 

 

 OFICINA CENTRAL SANTA PONSA            Avenida Rey Jaime I, 109            Tel: +34 971 695 255            Fax: +34 971 695 695

© 2020 Minkner & Partner S.L. Mallorca Immobilien     Alle Rechte vorbehalten    Impressum     Datenschutz     Abmelden: hier