Minkner & Partner

1.  Neues von Minkner & Partner

 

Was gibt`s Neues? Besuchen Sie www.minkner.com/Immobiliensuche/Neu im Immobilien-Portfolio

 

Die Immobilien-Scouts von Minkner und Partner sind täglich für Sie im Südwesten der Insel unterwegs, neue Projekte, aber auch attraktive Zweithand-Immobilien für das Portfolio von Minkner & Partner aufzunehmen und schnellstmöglich ins Netz zu stellen. Was wir neu ins Portfolio aufgenommen haben, finden Sie in unserem Internetportal www.minkner.com/Immobiliensuche/Neu im Immobilien-Portfolio. Es gibt allerdings auch einige neu aufgenommene Objekte, bei denen die Eigentümer aus Diskretionsgründen die Darstellung im Internet nicht wünschen. Über derartige „diskrete Objekte“ geben Ihnen die Mitglieder des Minkner-Teams gern detaillierte Auskünfte in einem persönlichen Gespräch.

Erstklassiges Villenprojekt in erhöhter Lage mit wunderbarer Aussicht

2. Mallorca - Bauen / Investitionen; Wirtschaft; Recht, Steuern & Finanzen 

 

(1) Bauen / Investitionen

 

Die Milliardäre Simon und David Reuben kauften 3,8 km von Mallorcas Ostküste, Investment: 45 Mio.

 

Mallorca hat es den britischen Milliardären Brüdern Simon und David Reuben angetan: Nach und nach kauften sie insgesamt 450 Hektar an Mallorcas Ostküste auf, und zwar zwischen Portocristo und Capdepera. Letzter Coup war ein 214,3 Hektar großer Landstreifen in Capdepera mit einem 1,3 Kilometer langen Küstenstreifen. Der gesamte ihnen nun gehörende Küstenstreifen beträgt 3,8 km. Überwiegend handelt es sich um nicht bebaubares Landschaftsschutzgebiet. Allerdings sollen sich auf dem hinzugekauften Land einige Gebäude befinden, die eine Gesamtfläche von 1.670 m² hätten und auch zu Wohnzwecken genutzt werden könnten. Das Gesamtinvestment soll 45 Millionen Euro betragen.

 

Investorengruppe bietet für Aktien des „Roten Blitz“ (Tren de Soller), Investment: 25 Mio.

 

Bis zum 06.09.2019 ist das Angebot einer Investorengruppe an die Aktionäre von „Tren de Soller“ (die 172.000 Aktien werden derzeit von etwa 800 Aktionären gehalten) gebunden, 100 % der Aktien für 25 Millionen Euro zu kaufen. „Tren de Soller“ betreibt den „roten Blitz“, den etwa 100 Jahre alten Zug, der zwischen Palma und Soller verkehrt und eine beliebte Touristenattraktion ist. Die Investoren haben angekündigt, im Falle der Annahme des Kaufangebots den Zug barrierefrei zu machen, einen online-Ticketverkauf einzurichten sowie die Zahlweise per Kreditkarte einzuführen. Das Angebot liegt bei etwa dem Dreifachen des derzeitigen Aktienkurses.

 

Son Servera: Ortskern soll verkehrsberuhigt werden, Investment: 1 Mio.

 

Die Gemeindeverwaltung von Son Servera will den Ortskern von Cala Millor verkehrsberuhigen und das Ortszentrum in eine Fußgängerzone umbauen. Die Zufahrt soll dann künftig nur für Anlieger und den Lieferverkehr freigegeben sein. Auf dem zentralen Platz Placa de Sant Joan soll ein von Bäumen umsäumter Kinderspielplatz entstehen und Platz für den traditionellen Wochenmarkt geschaffen werden. Die Arbeiten sollen im kommenden Winter ausgeführt werden. Das Investment wird mit 1 Million Euro angegeben.

Großzügige Villa im Hacienda-Stil in ruhiger Lage

(2) Wirtschaft

 

Tourismus I: Passagieraufkommen auf Palmas Flughafen im Juli 2019 im leichten Minus zum Vorjahr

 

Die Befürchtungen der Tourismuswirtschaft bezüglich drastischer Einbußen in der Hauptsaison 2019 scheinen sich nicht zu verwirklichen. Im Monat Juli 2019 ist das Passagieraufkommen lediglich um 0,6 % mit 4.207.218 Abfertigungen gesunken. Allerdings lagen die zahlen bei Passagieren aus Deutschland um 3,5 % unter denen des Vergleichsmonats 2018 und bei den Briten um 2,3 %. Dagegen gab es eine Steigerung um 8,2 % beim Passagieraufkommen bei innerspanischen Flügen. Insgesamt konnte der Flughafenbetreiber AENA in den ersten sieben Monaten einen Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 4,2 % = 16.793.639 Abfertigungen zählen.

 

Tourismus II: Kreuzfahrttourismus auf Mallorca im ersten Halbjahr 2019 mit einem Plus von 5 %

 

Die massiven Proteste von Umweltschützern und die Forderungen, den Kreuzfahrtourismus auf Mallorca zu begrenzen, haben bislang keinen Erfolg gehabt. Im Gegenteil. Wie die Hafenbehörde mitteilt, kamen im ersten Halbjahr 2019 Kreuzfahrtschiffe mit insgesamt 872.893 Passagieren nach Mallorca. Das sind sogar 5 % mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Einen Spitzenansturm von Kreuzfahrttouristen erlebte Palma in der Woche vom 11. – 18.08.2019, als vier große Kreuzfahrtschiffe in Palma ankerten. Am Freitag gingen 16.000 Passagiere von Bord, am Samstag 14.000. Pro Schiff kommen noch etwa 1.500 Mitarbeiter an, von denen viele den Palma-Stopp auch zum Landgang nutzen. Die größten Schiffe waren die Oasis of the Seas mit 6.300 Passagieren und die Aidanova mit 6.600 Passagieren.

 

Auch der Fährverkehr hatte einen deutlichen Zuwachs: Im ersten Halbjahr 2019 kamen 477.346 Passagiere mit einem Fährschiff nach Mallorca. Das sind 14 % mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

 

Tourismus III: Playa de Palma – Gästezahlen fast auf Vorjahresniveau

 

Gute Stimmung bei den Hoteliers der Playa de Palma: Trotz aller negativen Vorhersagen, sind die Hotels in der Hochsaison sehr gut belegt. Die Gästezahlen liegen fast auf Vorjahresniveau. Im Juli 2019 lagen sie bei 91 % Auslastung (3 % weniger als im Vorjahr), im August (bisher) bei 87,17 % und damit 1 % niedriger als 2018. An der Spitze liegt Can Pastilla mit einer Auslastung von 92,55 %, gefolgt vom Kerngebiet der Playa de Palma mit 87,65 % und Arenal mit 71,71 %. Die Investitionen der Hoteliers in ihre Häuser tragen offenbar Früchte, denn die höchste Auslastung haben 5-Sterne-Hotels mit 92,27 %.

 

Tourismus IV: Verbraucherschutzorganisation Facua geht gegen Tourismus-Portal Trivago vor

 

Die Verbraucherschutzorganisation Facua hat das Tourismus-Portal Trivago bei der Balearischen Landesregierung wegen irreführender Werbung angezeigt. Die Suchergebnisse bei Trivago resultierten nicht aus einem seriösen Vergleich. Vielmehr würden die Hotels bevorzugt genannt, die die höchsten Provisionen zahlten. Die User des Portals würden in dem Glauben gehalten, dass Trivago Hotel-Websites vergleiche und das Ranking als Ergebnis eines seriösen Vergleichs darstelle. Dass auch die Höhe der Provisionen ein Empfehlungskriterium darstelle, fände man nur als versteckten Hinweis in „Häufige Fragen“.

 

Tourismus V: Massiver Gewinneinbruch bei TUI

 

Trotz Umsatzsteigerung um etwa 4 % auf 4,75 Milliarden Euro hat der Reisekonzern TUI im 2. Jahresquartal von April bis Juni 2019 einen Gewinneinbruch im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum von 46 % zu verzeichnen. Als wichtigste Ursache wird angegeben, dass 15 TUI-Jets des Max-Reihe von Boeing wegen zweier Abstürze nicht fliegen durften. TUI musste deshalb kostenaufwändig Ersatzmaschinen anmieten. Außerdem seien die Buchungen für Sommerurlaube um etwa 1 % zurückgegangen. Dem stünden allerdings Preissteigerungen von durchschnittlich 1 % gegenüber.

 

Wasserwirtschaft: Wie jeden Sommer – Warten auf Regen

 

Mallorca wartet auf Regen. Die Regenmenge liegt inzwischen seit neun Monaten in Folge unter dem Durchschnitt. Die Pegelstände der Stauseen liegen bei ca. 40 %. Kritisch sieht es bereits in der nördlichen Tramuntana aus, wo schon eine „Vorwarnung“ ausgesprochen wurde, was bedeutet, dass die Gemeinden verpflichtet sind, Sparmaßnahmen anzuordnen. Das heißt zum Beispiel, dass Wasserlieferungen nicht mehr zum Befüllen von Pools verwendet werden dürfen. Mallorcas Entsalzungsanlagen laufen auf hohen Touren und produzieren pro Tag etwa 70.000 m³, wobei ihr maximales Volumen bei 80.000 m³ liegt.

Cala Llamp – Meerblick Luxus-Penthaus mit Dachterrasse in exklusiver Residenz

(3) Recht, Steuern und Finanzen

 

Steuertrick: Schenkung zu Lebzeiten gegen Verzicht auf Erb- oder Pflichtteil – nicht für Nichtresidenten

 

Steuerberater suchen im Interesse ihrer Klienten immer nach schonenden, intelligenten Nachfolgeregelungen. Ist das Recht mehrerer Staaten betroffen, wird auch immer wieder austestet, ob günstige Erbschaftsregelungen z.B. bei spanisch-deutschen Nachlässen auch auf nichtresidente Erblasser und/oder Erben übertragbar sind. Neuerdings wurde unter Experten diskutiert, ob eine Spezialregelung der Balearen auch Nichtresidente begünstigen könnte. Im mallorquinischen Erbrecht gibt es einen Erbvertrag (pacto sucesorio) mit einem Erb- und Pflichtteilsverzicht gegen Vermögensübertragungen zu Lebzeiten (definición). Der steuerliche Vorteil: Ein derartiger Erbvertrag löst bis zu einem Überlassungswert von 700.000 € nur 1 % Steuern aus, während bei einer normalen Schenkung 7 % Steuern zu zahlen wären. Nun wollten in jüngster Zeit auch manche Nichtresidenten von dieser Steuervergünstigung Gebrauch machen und ihr Immobilienvermögen durch eine „definición“ an die Nachfolgegeneration übertragen. Allerdings wurde die Umschreibung des Eigentums von einigen Grundbuchrichtern verweigert. Die hiergegen gerichtete Beschwerde an die Generaldirektion für Register und Notariate blieb erfolglos. Grundbuchämter und Generaldirektion argumentierten wie folgt: Die Anwendbarkeit dieser Steuervergünstigung setze nach dem Gesetzestext voraus, dass zumindest der Überlasser die „vecindad civil“ – die mallorquinische Gebietszugehörigkeit - besitze. Dies sei bei Nichtresidenten ebenso wenig der Fall wie bei einem Erblasser vom spanischen Festland. Nun wird sich möglicherweise der Europäische Gerichtshof mit diesem Thema zu befassen haben.

 

Europäische Kommission rügt Spanien wegen der Verpflichtung zur Bestellung eines Steuervertreters

 

Nichtresidenten sind nach spanischem Recht unter bestimmten Voraussetzungen verpflichtet, dem spanischen Fiskus einen „steuerlichen Vertreter“ (representante fiscal) zu benennen, und zwar nicht nur als Zustellungsbevollmächtigten, sondern unter Umständen auch persönlich Haftenden. Die EU-Kommission sieht hierin eine Behinderung der Dienstleistungsfreiheit, Niederlassungsfreiheit und Freiheit des Kapitalverkehrs, weil dem ausländischen Steuerpflichtigen dadurch höhere Kosten aufgebürdet würden. Spanien ist aufgefordert worden, auf diese Abmahnung binnen zweier Monate eine Stellungnahme abzugeben. Danach kann die Kommission den Vorgang an den Europäischen Gerichtshof weiter reichen.

Idyllische Finca in unberührter Natur nahe San Telmo

3. Galería de Arte Minkner

 

02.08.2019 – 10.10.2019, „Summertime“ – Sammelausstellung mit Arbeiten von Künstlern der Galerie:

Dagmar Adamski, Björn, Karin Darby, Herman, Johannes, Otto Quirin

 

 

Blühende Gärten und Landschaften, Sonne, Strand und das Meer. Mallorca im Sommer bietet den Künstlern eine berauschende Vielfalt von Motiven, die die Künstler inspirieren, sie in ihrer eigenständigen und individuellen Sichtweise darzustellen. Die Galeria de Arte Minkner hat in diesem Sommer eine Sammelausstellung von Arbeiten deutscher Künstler aus dem Fundus der Galerie zusammengestellt: sommerlich, betörend, heiter und anregend.

 

Galeria de Arte Minkner – Avda. Rey Jaime I, 109 – 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255

Ausstellungsdauer: 02.08. - 10.10.2019, Geöffnet: Montag bis Freitag von 10.00h bis 18.30h

  Großzügiges 3 Schlafzimmer Apartment mit Terrasse und Meerblick zu vermieten

4. VERANSTALTUNGEN und TIPPS

31. August 2019, „It`s Showtime!“ – Music-Show auf der Kulturfinca Son Baulo, Lloret de Vistalegre

 

Freunde des Musicals werden am 31.08.2019 auf der Kulturfinca Son Baulo auf ihre Kosten kommen. „It`s Showtime“ heißt das musikalische Programm von Marie Giroux – Mezzosopran & Moderation, Joseph Schnurr – Tenor und Jenny Schäuffelen – Klavier & Akkordeon. Auf einem Silbertablett das Beste von allem, die schönsten Hits der Musicals von High-End-Profis serviert, mit einer Prise Humor, recherchierten Anekdoten und überraschenden Hintergründen. Das Fünf-Sterne-Gourmet-Genießer-Programm aus Cats, Phantom der Oper, Elisabeth, Les Miserables, West Side Story und vielen anderen weltberühmten Musicals. 31.08.2019, „It`s Showtime“ auf der Kulturfinca Son Baulo, 19.30 h Konzert 18 €, anschließend leichtes Sommer-Menü 16 €, Reservierungen +34 971 524 208, www.son-baulo.com

 

04. September 2019, Brasilianische Nacht mit Nayla Yenquis Group im Finca-Hotel Can Estades, Calvia

 

Am 04.09.2019 präsentiert das Finca-Landhotel Can Estades in Calvia eine brasilianische Nacht mit der Nayla Yenquis Group open air. Südamerikanische Rhythmen interpretiert von der fantastischen Sängerin Nayla mit ihren Musikers Julio Arcala am Piano, Cesar Capote am Bass, Toni Beltran am Schlagzeug, Antonio Tercero an der Posaune und Rogerio Santos an den Percussions. Koch Michael vom Can Estades bereitet Köstlichkeiten für das vielseitige Buffet. 04.09.2019, brasilianische Nacht mit der Nayla Yenquis Group im Finca-Landhotel Can Estades, 19.30 h Einlass und Buffet, 20.30 h Konzert, Tickets: 20 € Konzert inkl. Drinks plus 19.50 € für Buffet. Can Estades, Cami de Son Pillo, 15, 07184 Calvia, Reservierungen info@can-estades.com, Tel. +34 971 670 558

 

29. August  - 08. September 2019, Fest zur Erinnerung an die Rückeroberung Mallorcas 1229 durch Jaume I, Santa Ponsa

 

In der ersten Septemberwoche feiert man in Santa Ponsa alljährlich ein großes Fest zur Erinnerung an die Rückeroberung Mallorcas im Jahre 1229 durch Jaume I, König von Aragon, und die Vertreibung der Mauren. Die Truppen Jaumes landeten damals in Santa Ponsa und zogen von dort bis Palma, das dann im Dezember 1229 erobert wurde. Das jährliche Schauspiel bietet zum Beispiel eine Nachstellung der Landungsszenen und die Schlacht zwischen Christen und Mauren. Am 29.08. und 30.08.2019 können sich Teilnehmer und Gäste bei Rockkonzerten und sportlichen Veranstaltungen „warmlaufen“. Am 31.08.2019 treffen sich um 18.30 h auf der Placa de la Pinada die Großfiguren zu einem Umzug. Um 22.00 h gibt`s ein Konzert mit David Bisbal. Am 01.09.2019 gibt`s auf der Placa de la Pinada ein Ritterschauspiel. Am 02.09.2019 gibt`s auf der Placa de la Pinada ab 18.00 h Kinderanimationen. Am 03.09.2019 findet von 22.00 h – 23.00 h auf der Promenade der beliebte Feuerlauf der Teufel (Nit de Foc – Feuernacht) statt. Am 05.09.2019 wird auf der Promenade ab 12.00 h ein mittelalterlicher Markt veranstaltet; ebenso am 06.09.2019, wo es um 20.00 h auf der Placa de la Pinada den Umzug der Mauren und um 22.30 h ein Pop-Konzert gibt. Höhepunkt der Festlichkeiten ist der 07.09.2019, an dem am Kreuz von Santa Ponsa um 17.30 h die große Schlacht nachgespielt wird. Den Abschluss des Festes bildet dann am 08.09.2019 um 22.30 h ein großes Feuerwerk am Strand von Santa Ponsa. 29.08.2019 – 08.09.2019, Feierlichkeiten zur Erinnerung an die Rückeroberung Mallorcas im Jahre 1229 durch Jaume I, Santa Ponsa.

 

07. September 2019, Colette Sternberg „Ein Sommertraum“ auf der Kulturfinca Son Baulo

 

Zum Thema „Ein Sommertraum“ gastiert die Sopranistin Colette Sternberg am 07.09.2019 auf der Kulturfinca Son Baulo in Lloret de Vistalegre. Begleitet wird sie von Maria Danus (Piano) und Klaus Buchner (Sopransaxophon). Angekündigt wird „Musik direkt für die Seele“. 07.09.2019, Colette Sternberg „Ein Sommertraum“, Kulturfinca Son Baulo, 18.00 h Kaffee/Kuchen 5 €, 19.30 h Konzert 18 €. Das Vier-Gänge-Menue in zwei Pausen 26 €. Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com

 

12. September 2019, Lesung: Thomas Fitzner – Axel Thorer, KUlturfinca Son Baulo, Lloret de Vistalegre

 

Zwei Inselkenner, Edelfedern und Meister des geschriebenen Humors llesen am 12.09.2019 auf der Kulturfinca Son Baulo. Die beiden Vollblut-Literaten, Journalisten und Buchautoren lesen ihre witzigsten Mallorca-Texte. 12.09.2019, Lesung: Thomas Fitzner und Axel Thorer, Kulturfinca Son Baulo, 18.30 h Kaffee & Kuchen 5 €, 19.30 h Lesung 12 €, in der Pause Snack 6 €. Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com

 

15. September 2019, Picknick bei Lena auf der Finca Alaiar, Algaida – Sencelles

 

Die Ciudadaos Europeos der Balearen laden am 15.09.2019 zum Picknick bei Lena (vielen bestimmt bekannt durch ihre Tätigkeit und Events beim Weingut Santa Catarina). Auf der historischen Finca mit Landwirtschaft können die Gäste einen unterhaltsamen Nachmittag im Innenhof unter Bäumen und den Inhalt eines mit Leckereien und gutem Wein gefüllten Picknickkorbes genießen. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird in die Bodega des Anwesens ausgewichen. 15.09.2019, 14.00 h, Picknick bei Lena auf der Finca Alaiar (Landstraße Ma 3110 von Algaida nach Sencelles, Km-Stein 8 einbiegen auf den Parkplatz). Teilnahme inkl. Picknickkorb für 2 Personen für Mitglieder 25 € p.P. und 30 € für Gäste. Anmeldungen bis 10.09.2019 eventos@cebaleares.com oder Tel. +34 971 641 041 sowie Überweisung auf das Konto Bankia ES08 2038 3432 8760 0004 3744 / BIC: CAHMESMMXXX.

 

21. September 2019, „Nit de l`Art - Nacht der Kunst“, Palma

 

Am 21.09.2019 findet in Palma wieder die traditionelle Nit de l`Art – die Nacht der Kunst statt. Bis gegen Mitternacht öffnen 20 Galerien, Museen und Ateliers ihre Türen, teilweise gibt es Vernissagen, teilweise Möglichkeiten zu Gesprächen mit den ausstellenden Künstlern. Viele Tausend Kunstinteressierte – im letzten Jahr waren es etwa 30.000 - nutzen die Nit de l`Art zu einem Bummel von Galerie zu Galerie, um die vibrierende, zeitgenössische Kunstszene von Palma zu erleben. Gelegentlich gibt es auch Performances auf den Straßen und spontane Happenings. Organisator ist der Galeristenverband „Art Palma Contemporani“. Parallel zur Nit de l`Art sollte in der Zeit vom 18. – 20.09.2019 in Palmas Kongresszentrum der „Mallorca Art Fair“ stattfinden. Diese Veranstaltung wurde kurzfristig abgesagt und auf das kommende Jahr verschoben. 21.09.2019, „Nit de l`Art – Nacht der Kunst“ in Palma, Programm, teilnehmende Galerien und Veranstaltungsorte www.artpalmacontemporani.com

 

28. September – 05. Oktober 2019, “Yoga-Retreat” auf der Kulturfinca Son Baulo, Lloret de Vistalegre

 

Vom 28.09.2019 bis zum 05.10.2019 findet auf der Kulturfinca Son Baulo ein "Yoga & Stille Retreat" statt. Schon zum 6. Mal wird diese „Reise in die Magie der Stille“ von Thilo Engel und Sonja Schuster durchgeführt. „Begib Dich auf eine Innenreise und erfahre die Stille …. Gönne Dir eine Auszeit vom Alltag mit Körperarbeit, Yoga, Atem- und Bewusstseinsübungen und vielen Begegnungen mit der Stille ….“ 28.09. – 05.10.2019, „Yoga-Retreat“ auf der Kulturfinca Son Baulo, Paketpreis: 7 Nächte im ½ DZ, inkl. vegetarische Verpflegung: 980 € p.P., Seminarpreis ohne Unterkunft und Verpflegung: 390 € p.P., reduzierte Teilnehmerzahl 8 – 16 Personen. Individuelle Einzelarbeit vor Ort möglich. Infos: www.son-baulo.com

Gemütliche 3-Schlafzimmer-Gartenwohnung in exklusiver Wohnanlage zu vermieten

5. IMPRESSUM

 

Der „Newsletter von Minkner & Partner S.L.“ erscheint 14-tägig. Sie erhalten die E-Mail als Kunde von Minkner & Partner PROFI KONZEPT S.L. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist Dipl. Jur., Ass. jur. Lutz Minkner, c/o Minkner & Partner S.L., Avda. Rey Jaime I, 109, ES 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255, info@minkner.com, www.minkner.com.

Nolte Küchen Mallorca

 OFICINA CENTRAL SANTA PONSA            Avenida Rey Jaime I, 109            Tel: +34 971 695 255            Fax: +34 971 695 695

© 2019 Minkner & Partner S.L. Mallorca Immobilien     Alle Rechte vorbehalten    Impressum     Datenschutz     Abmelden: hier