Minkner & Partner

1.  Neues von Minkner & Partner

 

Immobilienpreise in 2019 durchschnittlich 7,3 % höher als 2018

 

Mallorcas Immobilienmarkt ist weiter durch eine lebhafte Nachfrage und damit verbunden durch weitere Preissteigerungen gekennzeichnet. Nach einer aktuellen Erhebung des Nationalen Spanischen Statistikinstituts (INE) kosten derzeit Häuser und Wohnungen auf den Balearen durchschnittlich 7,3 % mehr als im vergangenen Jahr. Höhere Preissprünge gab es nur in Madrid mit 9,7 % und Katalonien mit 7,6 %. Die Statistik differenziert nach Neu- und Gebrauchtimmobilien. Bei neu gebauten Immobilien liegt die Preissteigerung durchschnittlich bei 10 %, bei Gebrauchtimmobilien durchschnittlich bei 7,1 %.

Moderne 4-Schlafzimmer-Neubau-Villa mit Hafenblick zu vermieten

2. Mallorca - Bauen / Investitionen; Wirtschaft; Recht, Steuern & Finanzen 

 

(1) Bauen / Investitionen

 

Zukünftiges Linksbündnis diskutiert weitere Baubeschränkungen

 

In den Verhandlungen über einen neuen Linkspakt zwischen Sozialisten, Més und Podemos werden weitere Baubeschränkungen heftig diskutiert. So soll z.B. auf den weiteren Ausbau des 2. Rings um Palma, der derzeit von der Flughafen-Autobahn bis zur Inca-Autobahn reicht, verzichtet werden, wodurch der Anschluss an das Krankenhaus Son Espases entfiele. Weiterhin wird ein Planungsstopp für den Ausbau der Strecken Andratx, Manacor-Sant Llorenc, Cala Blava und am Gewerbegebiet Son Bugadelles diskutiert. Im ländlichen Bereich soll durch Änderungen des Raumordnungsplanes der Bau von neuen Swimmingpools verboten werden. Das kann ja heiter werden.

 

Palma: Paseo Marítimo wird auf Höhe des Kongresspalastes verkehrsberuhigt

 

Zurzeit wird Palmas Paseo Marítimo auf Höhe des Verkehrspalastes verkehrsberuhigt. Nach den Vorbereitungsarbeiten können die eigentlichen Bauarbeiten beginnen. Vorgesehen ist, den Mittelstreifen zu verbreitern und zu begrünen. Die Geschwindigkeit soll reduziert werden, für die Busse werden Haltebuchten angelegt. Für die Ausführung der Bauarbeiten sind sechs Monate vorgesehen. Während der Bauzeit wird es wegen notwendiger Spursperrungen Behinderungen geben. Die Investition wird mit 1,2 Millionen Euro angegeben.

 

Palma: Städtisches Schwimmbad SON HUGO wird saniert

 

Das städtische Schwimmbad Son Hugo ist in die Jahre gekommen. Es wurde 1999 zu der in Palma stattfindenden Universiade eingeweiht, diente vielen internationalen Sportlern als Trainingslager und stand der Öffentlichkeit für Sport und Freizeit zur Verfügung. Nun soll Son Hugo saniert werden. Bei der Sanierung sollen insbesondere Energie- und Umweltschutz im Vordergrund stehen. Zunächst werden die Außenbecken, die seit 2016 aus Sicherheitsgründen gesperrt sind, renoviert, dann folgt der Innenbereich. Die Investition wird auf 3,8 Millionen Euro beziffert.

 

Palma: Umweltverband GOB kritisiert Erweiterungspläne für Flughafen

 

Der Umweltverband GOB protestiert gegen die Erweiterungspläne für Palmas Flughafen. Und das zu einem Zeitpunkt, wo die Pläne noch gar nicht von der Flughafenbetreibergesellschaft AENA vorgelegt wurden. Angeblich sollen Verkaufsflächen erweitert, neue Parkflächen geschaffen und die Betriebsfähigkeit der Terminals optimiert werden. Gute Ideen, die allen nutzen. Was also soll die ewige Nörgelei?

 

Cala d’Or: “Hotel Club Hipico” wird 4-Sterne-Hotel “EQUES”

 

Das seit 2008 leerstehende Hotel Club Hipico an der Avinguda de Calonge in Cala d‘Or soll im Mai 2020 unter dem neuen Namen EQUES als 4-Sterne-Hotel mit Option auf 5-Sterne nach grundlegenden Umbau- und Sanierungsarbeiten wiedereröffnet werden. Das Gebäudeensemble wird das Haupthaus mit Rezeption, Bar und Speisesaal, ein Gebäude mit 45 Gästezimmern, einen kleinen Komplex mit 6 Villen und zwei freistehende Häuser erhalten. Weiter werden ein Parkgarten mit einem 25 Meter langen Swimmingpool und ein SPA entstehen. Die Gebäude werden unter Erhalt der alten historischen Fassade im ibizenkischen Stil und weißer Farbgestaltung hergerichtet werden. Die Investition wird mit 6 Millionen Euro angegeben. Es sollen 30 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Mediterrane Casita mit Garten in begehrter Golf-Residenz

(2) Wirtschaft

 

Tourismus I: Hotels und Airlines klagen über massiven Buchungsrückgang

 

Mallorcas Hoteliers und Airlines klagen über einen massiven Buchungsrückgang für die laufende Saison. Andere Destinationen – u.a. Türkei, Ägypten und Tunesien – hätten eine „brutale Preisschlacht“ begonnen und böten Urlaubsquartiere mit Nachlässen von +über 50 % an. Dagegen hätten die Mallorca Hotels keine Mittel, da dies zu derben Verlusten führen würde. Da für den Urlauber aber letztlich auch der Preis entscheide, würden sich Tausende von Urlaubern für die genannten Destinationen entscheiden. Dies hat natürlich auch Folgen für die Airlines, die Mallorca anfliegen. Die vorgebuchten und vorgekauften Slots für Juni bis August brächten aufgrund der schwachen Buchungslage Verluste.

 

Tourismus II: Fluggastzahlen für Mai 2019 nur mit leichtem Plus

 

Die Befürchtungen der Hoteliers bezüglich einer schwachen Saison sind bislang durch das Fluggastaufkommen in den Monaten Januar bis Mai 2019 nicht belegt. Im Gegenteil: Von Januar 2019 bis Mai 2019 wurden 8.732.545 Fluggäste auf Palmas Flughafen abgefertigt. Das sind 7,7 % mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Während die Monate Januar bis April 2019 überproportionale Zuwächse auswiesen, schwächelte der Monat Mai 2019 mit einem Zuwachs von nur 0,9 %. Die Entwicklung in der Hochsaison bleibt abzuwarten.

 

Tourismus III: Alcudia freut sich auf Kreuzfahrtschiffe

 

Die Ankündigung des Linksbündnisses, zur Entlastung des Hafens von Palma Kreuzfahrtschiffe auch auf andere Häfen der Inseln umzuleiten, freut die Lokalpolitiker der Gemeinde Alcudia. Der Hafen Port d‘Alcudia sei zwar nur für kleinere Kreuzfahrtschiffe geeignet. „Kaufkräftige High-End-Urlauber“ würden der Gemeinde sicherlich guttun. Für dieses Jahr erwartet Port d‘Alcudia bisher nur zwei Kreuzfahrtschiffe, die Seadream 1 aus Palermo und die Sirena aus Valencia.

 

Tourismus IV: Umweltschützer machen mobil gegen Kreuzfahrttourismus

 

23 Umweltschützer-Vereinigungen haben sich zusammengeschlossen und machen mobil gegen den massiven Kreuzfahrttourismus auf Mallorca. Sie fordern, dass künftig nur noch ein Kreuzfahrtschiff bzw. maximal 4.000 Kreuzfahrtbesucher in Palma anlegen dürfte. Weiterhin solle die Hafenbehörde tägliche, nachprüfbare Protokolle über die Umweltbelastung, die von den Kreuzfahrtschiffen ausgehe, vornehmen. Die Touristensteuer für Kreuzfahrtbesucher solle zudem auf 5 € pro Tag (bislang 2 €) erhöht werden.

Top sanierte Luxusvilla in hervorragender Wohnlage nahe Palma

(3) Recht, Steuern und Finanzen

 

EU-Kommission verklagt Spanien vor dem EuGH wegen Modelo 720

 

Ein weiterer Etappensieg für den Steuerberater und Rechtsanwalt von Mallorca, Alejandro del Campo und seine Kanzlei DMS Consulting: Die EU-Kommission hat Spanien jetzt vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) wegen Unzulässigkeit des Modelo 720 verklagt. Dabei geht es um Auskunftsverpflichtungen von in Spanien Steuerpflichtigen bezüglich ihres Auslandsvermögens. Mit dem Modelo 720 müssen alle ausländischen Bankkonten, Anlageprodukte und Vermögenswerte im Ausland über 50.000 € erklärt werden, und zwar auf den Cent genau. Kleinste Fehler können zu hohen Strafen bis hin zum Vermögenseinzug führen. Auf die Rüge del Campos aus dem Jahre 2013 forderte die Europäische Kommission Spanien im Jahre 2017 auf, die Gesetzeslage bezüglich des Modelo 720  zu ändern. Spanien hat darauf nicht reagiert, weshalb jetzt die Klage erfolgte.  Del Campo rechnet mit einem Urteil in zwei Jahren, ist aber siegessicher.

 

Hausbesetzer – zukünftig nicht „kurzer Prozess“, sondern gar kein Prozess

 

Weil die Hausbesetzer immer dreister werden und mit gefälschten Mietverträgen ein Besitzrecht behaupten und damit die Polizei in der Regel veranlassen, den Eigentümer auf ein gerichtliches Verfahren zu verweisen, hat der Generalstaatsanwaltschaft der Balearen jetzt zum Gegenschlag ausgeholt und angeordnet, dass die Polizei zugunsten der Eigentümer, die z.B. im Krankenhaus oder im Urlaub sind, sofort eingreifen und die Besetzer aus dem Haus ohne richterlichen Bescheid entfernen kann. Dies diene nicht nur dem Rechtsfrieden, sondern auch der Schadensminderung, da in der Vergangenheit die Besetzer während des Rechtsstreits oft die besetzte Immobilie ruinierten und plünderten. Anderes soll nur für leerstehende Häuser gelten, die sich im Besitz von Banken und Immobilienfonds befänden. Hier kollidiere das Eigentumsrecht der Banken mit dem Recht der Besetzer auf menschenwürdiges Wohnen.

 

Palma: Gastwirte des La Lonja-Viertel kämpfen vor Gericht gegen linke Spaßbremsen

 

Palmas linke Stadtverwaltung hat für das La Lonja – Viertel eine vorgezogene Sperrstunde verordnet. Statt bisher bis 0.30 h dürfen die Gastwirte ihre Gäste auf den Außenterrassen nur noch bis 23.00 h bewirten. Die Verordnung betrifft Restaurants und Bars in der Avenida Antoni Maura, der Calle Apuntadores, der Calle Consolat, am Paseo Sagrera und an der Plaza Drassana. Die betroffenen Gastronomen gehen gegen diese Verordnung jetzt gerichtlich vor. Sie betrachten die Maßnahme als reine Schikane (linke Stadtverwaltung „Die Straße gehört den Bürgern und nicht den Gastwirten“ – Originalzitat!) und tragen vor, dass die betroffenen 18 Lokale noch   n i e   wegen Verstößen gegen die Lärmverordnung aufgefallen wären. Sie verlören durch die vorgezogene Sperrstunde einen großen Teil ihrer Einnahmen, da das spanische Publikum es gewohnt sei, am Wochenende erst um 22.00 h mit dem Abendessen zu beginnen.

Lichtes Apartment in luxuriöser 1. Meereslinie-Residenz

3. Galería de Arte Minkner

 

09.06.2019 – 01.08.2019, „Irgendwo leuchtet was auf Mallorca“ – neue Arbeiten von HERMAN

 

Herman

 

HERMAN ist einer der profiliertesten und erfolgreichsten deutschen Pop-Artisten. Humorig-hintersinnig nimmt er in seinen Bildern Alltagsszenen und alltägliche Dinge aufs Korn. Seine Bilder und Figuren „mit Ecken und Kanten“ sowie seine witzigen Texte bringen Sonne in die Welt. HERMAN hatte über 200 Ausstellungen im In- und Ausland, hat 120 Editionen herausgegeben und hat durch seine Kataloge von ARS MUNDI und ARTES eine internationale Sammlergemeinde gefunden. Seine Werke können Generationen verbinden und zaubern immer wieder beim Betrachter ein Schmunzeln oder Lachen ins Gesicht.

 

Galeria de Arte Minkner – Avda. Rey Jaime I, 109 – 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255

Ausstellungsdauer: 09.06. - 01.08.2019, Geöffnet: Mo.-Fr. 10.00h - 18.30h, Sa. 09.30h - 13.00h

  Eindrucksvolles Villenprojekt mit Baugenehmigung in strandnaher Wohnlage

4. VERANSTALTUNGEN und TIPPS

23. Juni 2019, „La Noche de Sant Joan” – wir feiern die Ankunft des Sommers, Palma und anderswo

 

San Joan

 

In der Nacht vom 23. zum 24. Juni  feiert ganz Mallorca die San Joan, die Johannisnacht. Es ist die Nacht der Sonnenwende und die kürzeste Nacht des Jahres.

 

An den Stränden lassen sich die Mallorquiner beim Lagerfeuer  zum Picknick nieder und setzen kleine Papierboote mit Kerzen ins Meer, in der Hoffnung damit die bösen Geister zu vertreiben. Andere schreiben ihre Wünsche oder was man in Zukunft ändern möchte auf Papier, werfen den Wunschzettel ins Feuer, springen dreimal über das Feuer und sind sich sicher, dass dann die Wünsche in Erfüllung gehen. Als zusätzliche Sicherheit kann man noch drei Münzen ins Meer werfen. Wieder andere nehmen um Mitternacht, zur Geisterstunde, ein Bad, um Körper und Seele zu reinigen.

 

In den Dörfern und Städten – zu nennen sind insbesondere Palma, Calvia, Deia, Muro, Felanitx, Son Servera und Sant Joan -  wird bis in den frühen Morgen gefeiert, gegrillt und getrunken. Es gibt Open-Air-Live-Konzerte, Kunsthandwerkermärkte und in Palma den beliebten Feuerlauf der Teufelstänzer, bei dem etwa 200 Feuerteufel mit Funken sprühenden Fackeln, mit Feuerwerkskörpern mit viel Lärm, begleitet von Musikern, durch die Straßen ziehen.

 

23. Juni 2019: Jasmina Petrovic (Gesang) gastiert auf der Kulturfinca Son Baulo, Lloret de Vistalegre

 

Die kroatische Sängerin Jasmina Petrovic gastiert am 23.06.2019 auf der Kulturfinca Son Baulo. Sie hat in Stuttgart Sopran der Klassik und Moderne studiert und lebt seit vielen Jahren in Madrid. Dort hatte sie viel beachtete Auftritte im Teatro Real und dem Nationaltheater. Petrovic – begleitet am Piano von Richard Vinton – trägt Highlights der Musikliteratur des Fado, Tango, franz. Chanson, deutscher und spanischer Lieder vor – gefühlvoll beladen und mit besonderer Sensibilität meisterhaft interpretiert. 23.06.2019, Jasmina Petrovic, Konzert auf der Kulturfinca Son Baulo, 11.00 h Brunch-Buffet 24 €, 13.00 h Konzert 18 €. Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com

 

30. Juni 2019, Frühlingskonzerte im Hotel Can Bonico, Ses Salines

 

Ein weiteres Konzert der Reihe Frühlingskonzerte im Hotel Can Bonico in Ses Salines findet am 30. Juni 2019 statt. Ein Quartett (Nina Heidenreich – Violine, Jennifer Moreau – Violine, Marius Diaz Leal – Cello und Giovanni Pasini – Viola) spielt Werke von Haydn, Webern, Puccini und Mendelssohn. 30.06.2019, 19.00 h, Konzert in der Reihe Frühlingskonzerte im Hotel Can Bonico, Placa Sant Bartomeu, 8, 07640 Ses Salines, Eintritt 25 €, Reservierungen: +34 695 266 179 oder info@mallorca-cultura.com

 

04. Juli 2019, Young Singers der Salzburger Festspiele im Castell Son Claret, Capdella

 

Am 4. Juli 2019 erleben die Gäste des Hotels Castell Son Claret im Rahmen der Castell Classics 2019 einen festlichen Abend mit den Young Singers der Salzburger Festspiele. Bereits zum siebten Mal stellen die Nachwuchstalente Höhepunkte aus ihrem aktuellen Programm vor. Ein leichtes Aperitif-Büffet sowie erlesene Tropfen machen auf die musikalische Sommernacht neugierig. In einem kleinen Gästerahmen und hautnah können die Gäste dann eine stimmungsvolle Vorführung erleben, bei der sich die jungen Künstler gerne unter das Publikum mischen und ihr Können auf der Bühne darstellen. Kulinarisch umhüllt wird der Event unter Sternenhimmel von einem exquisiten Menü. Fernando P. Arellano und sein Team aus dem 2-Michelin-Sterne-Restaurant Zaranda und dem Restaurant Olivera verwöhnen den Gaumen in höchstem Maße. 04.07.2019, Young Singers der Salzburger Festspiele auf dem Castell Son Claret, Capdella, Beginn: 19.30 h, Preis pro Person 250 € (inkl. Welcome-Cocktail, Gala-Menü, Weinbegleitung und Konzert unter freiem Himmel), Reservierungen +34 971 138 620 oder events@castellsonclaret.com

 

Tipp: Sommer-Angebote von Golf de Andratx

 

Auch im Sommer sind die Golfplätze der Insel ein besonderer Anziehungspunkt.  Golf de Andratx bietet dafür besonders attraktive Angebote. Ab dem 10. Juni bis Mitte September 2019 können Golfer zu zweit ab 99 € spielen – und der Buggy ist inklusive. Wer länger auf der Insel bleibt, kann eine Monatsmitgliedschaft für 399 € (inkl. Buggy) buchen und dann an 30 Tagen so oft spielen, wie man will. Buchungen über den Pro Shop von Golf de Andratx +34 971 236 280 oder per Mail an booking@golfdeandratx.com

Sonniges Apartment mit herrlicher Aussicht in 1. Meereslinie-Residenz

5. IMPRESSUM

 

Der „Newsletter von Minkner & Partner S.L.“ erscheint 14-tägig. Sie erhalten die E-Mail als Kunde von Minkner & Partner PROFI KONZEPT S.L. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist Dipl. Jur., Ass. jur. Lutz Minkner, c/o Minkner & Partner S.L., Avda. Rey Jaime I, 109, ES 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255, info@minkner.com, www.minkner.com.

Constantin Rahmfeld

 OFICINA CENTRAL SANTA PONSA            Avenida Rey Jaime I, 109            Tel: +34 971 695 255            Fax: +34 971 695 695

© 2019 Minkner & Partner S.L. Mallorca Immobilien     Alle Rechte vorbehalten    Impressum     Datenschutz     Abmelden: hier