Minkner & Partner

1.  Neues von Minkner & Partner

 

Minkner & Partner: Ihr Spezialist für Langzeitmiete im Südwesten der Insel

 

Viele Freunde der Insel sind interessiert, eine Wohnung oder ein Haus längerfristig (min. 6 Monate) zu mieten. Die Gründe sind vielfältig: Die einen wollen vor einer Kaufentscheidung das Wohnen auf Mallorca testen, andere realisieren ein eigenes Bauvorhaben und wollen während der Bauzeit nicht im Hotel wohnen, wieder andere leben und arbeiten auf der Insel und investieren lieber in den Aufbau ihres Betriebes auf Mallorca als in eine privatgenutzte Immobilie. Minkner & Partner betreut auch seit vielen Jahren den Markt der Langzeitmiete und hat immer wieder neue und interessante Mietwohnungen und Mietvillen im Angebot. Einige davon stellen wir Ihnen im heutigen M & P – Newsletter vor. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unseren Mietexperten Oscar Chuctaya +34 971 671 250.

Renovierte 3-Schlafzimmer Wohnung in der Bucht Cala Llamp zu vermieten

2. Mallorca - Bauen / Investitionen; Wirtschaft; Recht, Steuern & Finanzen 

 

(1) Bauen / Investitionen

 

Bauboom auf ländlichem Boden

 

Auf ländlichem Boden hat in Mallorcas Gemeinden in den letzten zwei Jahren ein wahrer Bauboom eingesetzt. In diesem Zeitraum wurden 1.114 Baulizenzen erteilt. Das sind dreimal so viel wie in den Jahren 2015 und 2016. Besonders starke Bautätigkeit ist in der Inselmitte und im Süden festzustellen, nämlich in Campos, Felanitx, Santanyi, Manacor, Sant Llorenc und Ses Salines, weniger im Westen und Nordwesten, da dort weite Teile des Tramuntanagebirges unter Landschaftsschutz gestellt wurden und nicht bebaut werden dürfen. Schuld an der regen Bautätigkeit dürfte die Linksregierung sein, von der einige Vertreter in den letzten Jahren immer wieder gefordert hatten, die Normen für das Bauen auf ländlichem Boden zu verschärfen und die Mindestgrundstücksfläche, auf der Bauen zulässig ist, von derzeit 14.000m² auf 20.000m² oder gar 25.000m² zu erhöhen. Damit hat sich die Linksregierung ein Eigentor geschossen.

 

Palma: Neuer Bebauungsplan mit Restriktionen für Hotelneubauten

 

Der neue Bebauungsplan (PGOU) für Palma sieht deutliche Restriktionen für Hotelneubauten vor. Genehmigungen werden voraussichtlich nur noch für den Stadtteil Nou Llevant erteilt. Ausnahmen von den Restriktionen sind gegeben bei der Umwidmung denkmalgeschützter Gebäude in Fünf-Sterne-Hotels, wenn in diesen Gebäuden nicht mehr als 3 Wohnungen wegfallen und nicht mehr als 20 Hotelzimmer neu geschaffen werden. In Palmas Stadtgebiet werden im Übrigen nur dann Lizenzen für touristische Neubauten erteilt, wenn sie an mindestens 20 m breiten Straßen liegen und durch den Neubau kein Wohnraum wegfällt.

 

Palma/Manacor: Weiteres Teilstück des „zweiten Rings“ – Via Connectora fertiggestellt

 

Ein weiteres Teilstück des zweiten Rings zwischen Son Ferriol und der Schnellstraße von Manacor ist fertiggestellt. In beiden Fahrtrichtungen stehen je zwei Fahrspuren zur Verfügung. Der Kreisverkehr an der Manacor-Schnellstraße wurde überbrückt. Dafür ist der Kreisverkehr bei Son Ferriol zurückgebaut worden. Der Kreisverkehr hinter Son Ferriol an der alten Landstraße von Sineu wurde höher gelegt und wird jetzt vom zweiten Ring unterfahren. Die Fahrtstrecke hat 2,2 km; die Baukosten werden mit 30 Millionen Euro angegeben.

 

Playa de Palma: Straßen in zweiter Meereslinie werden erneuert

 

Während die Promenade an der Playa de Palma in den letzten Jahren ständig verschönert und erneuert wurde, sieht es in zweiter Meereslinie sowohl beim Straßenbelag als auch auf den Bürgersteigen aus wie in der 3. Welt. Nun hat das Unternehmen Aglomsa den Auftrag erhalten, Straßenbeläge und Gehwege zu erneuern. Die Arbeiten haben bereits begonnen und sollen noch vor Ostern abgeschlossen sein.

Gepflegtes 2-Schlafzimmer-Meerblick-Apartment in mediterraner Residenz zu vermieten

(2) Wirtschaft

 

Tourismus I: Auch im Februar 2019 deutliche Steigerung des Passagieraufkommens in Son Sant Joan

 

Auch im Februar 2019 konnte Palmas Flughafen Son Sant Joan entgegen allen Unkenrufen eine deutliche Steigerung des Passagieraufkommens verzeichnen. Nach Angaben des Flughafenbetreibers AENA starteten und landeten im Februar 896.042 Fluggäste. Das sind 14,6 % mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Innerspanische Flüge legten um 8 % zu, internationale sogar um 23 %.

 

Tourismus II: Palmas Flughafen Son Sant Joan rechnet für 2019 mit 6 % mehr Flügen

 

Für die Flugkontrolle auf Palmas Flughafen ist das Unternehmen Enaire verantwortlich. Es hat 177 Mitarbeiter, von denen 52 im Kontrollturm auf Son Sant Joan arbeiten. Für 2019 rechnet Enaire mit einer Zunahme des Flugverkehrs der Balearen um 6 %. Im Sommer werden pro Tag 150 bis 160 Maschinen mehr den spanischen Luftraum überfliegen als im vergangenen Jahr. Nicht nur das stelle Enaire vor komplexe Aufgaben, sondern auch die angekündigten Streiks der Fluglotsen in Frankreich.

 

Tourismus III: Condor stockt Zahl der Flüge nach Leipzig auf

 

Die Fluggesellschaft Condor stockt ihre Flüge von Mallorca nach Leipzig von wöchentlich 13 auf 17 Flüge auf. Es handelt sich um 100.000 Sitzplätze. Dafür wird ein weiteres Flugzeug vom Typ Airbus A 321 in Leipzig stationiert, das allerdings auch zu anderen südeuropäischen Destinationen eingesetzt werden soll.

 

Tourismus IV: Die Chinesen kommen

 

Chinas Botschafter in Spanien, Lyu Fan, hat in einem Gespräch mit Balearen-Ministerpräsidentin Francina Armengol angekündigt, dass chinesische Touristen verstärkt Mallorca als Reiseziel auswählen würden. Es werde in China an Verträgen für ein Tourismusdreieck Barcelona-Valencia-Palma gearbeitet. China wolle sich auch in anderen Bereichen auf den Balearen engagieren, so im Technologiepark ParcBit, im Tourismus- und Immobilienbereich.

 

Bauwirtschaft: in 2018 wurde auf den Balearen 15,3 % mehr investiert als 2017

 

Mallorcas Bauwirtschaft kann für 2018 eine hervorragende Bilanz vorlegen. In 2018 wurden insgesamt 1,99 Milliarden Euro im Bausektor investiert. Das sind 23,3 % mehr als in 2017. Für die Balearen ergab sich ein Zuwachs von 15,3 %. Die Investitionen teilen sich wie folgt auf: 1,04 Milliarden Euro Bau von Wohnimmobilien, 363,3 Millionen Bau von touristischen Gebäuden, 413,7 Millionen Bau von öffentlichen Gebäuden. Die Gesamtinvestition liegt allerdings von 35 % unter den Gesamtinvestitionen im Vorkrisenjahr 2006.

 

Dienstleistung/Handel: Ausschreibung für 33 Restaurants an Palmas Flughafen Son Sant Joan

 

Auf insgesamt 10.600 m² sollen in Palmas Flughafengebäude 33 neue Lokale für gastronomische Nutzung vergeben werden. Für diese Lokale gibt es 13 Konzessionen, die jetzt vom Flughafenbetreiber AENA ausgeschrieben worden sind. Die neuen Lizenzen sollen dann für den Winterflugplan ab November 2019 Gültigkeit haben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 06. Mai 2019.

 

Landwirtschaft I: Weinlese 2018 – 17 % plus bei 6,3 Millionen abgefüllten Litern Wein

 

Mallorcas Winzer haben das Jahr 2018 mit einem Plus von 17 % im Vergleich zum Vorjahr abgeschlossen. Insgesamt wurden 6,3 Millionen Liter Qualitätswein abgefüllt. Das ist das größte Volumen seit Beginn der statistischen Erhebungen. Die Weinberge haben auf Mallorca eine Anbaufläche von 1.661 Hektar. 40 % des Weines hat eine zertifizierte Herkunftsbezeichnung. 60 % werden als Landwein ohne Herkunftsbezeichnung (Denominacion de Origen, DO) verkauft.

 

Landwirtschaft II: Olivenernte 2018 um 90 % geringer als im Vorjahr

 

Die Erträge der Olivenernte und damit Olivenöl und Tafeloliven mit der geschützten Herkunftsbezeichnung „Mallorca“ sind in diesem Jahr um bis zu 90 % zurückgegangen. Nach einem Bericht der Agrarkooperative von Soller wurden im Erntezeitraum 2018/2019 nur 237.000 Kilo Oliven geerntet. Das sind 84,5 % weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Grund für den Ernteausfall sind die regenreichen Sommermonate.

 

Energie: Scheitert geplanter Solarpark bei Selva an engstirniger Gemeinde?

 

Planer von Solarparks müssen sich auf Mallorca in Geduld und Demut üben. Manche Solarprojekte sind am Widerstand der Gemeinden oder Umweltgruppen gescheitert. Zwar schmücken sich Politiker aller Parteien gern mit Programmen nachhaltiger Energiepolitik, doch bei der konkreten Umsetzung vor der eigenen Haustür sind die Bedenkenträger besonders lautstark. So zurzeit in der Gemeinde Selva, für die ein Solarpark-Projekt geplant ist. Unter Berücksichtigung von Protesten der Bürger/Wähler hat der Gemeinderat jetzt einen einstimmigen Beschluss gegen die Realisierung des Projekts gefasst. Aber wie ein Projekt zu Fall bringen, das den gesetzlichen Vorgaben entspricht? Bauernschlau lässt das Rathaus von Selva nun prüfen, ob man zwei Häuser und ein Bewässerungssystem im betroffenen Gebiet S`Hort d`en Coll unter Denkmalschutz stellen könne, um so das Solarprojekt zu verhindern. Nach Angaben der Balearen-Regierung liegen derzeit von privaten Investoren Anträge für 22 Solar-Parks – davon 19 auf Mallorca – vor.

Gepflegtes mediterranes 4-Schlafzimmer-Landhaus auf 4.000 m² Plateau-Grundstück mit wunderschönem Meerblick zu vermieten

(3) Recht, Steuern und Finanzen

 

Palma/Playa de Palma: Oberstes Gericht verpflichtet Balearen-Regierung zur Erteilung der Baulizenz für Shopping- und Eventcenter „Palma Springs“

 

Die Balearen-Regierung hat vom Obersten Gerichtshof Spaniens eine schallende Ohrfeige erhalten, die auch Schadenersatzansprüche in Millionenhöhe zugunsten des Bauträgers Unibail Rodamco auslösen könnte. Uniball plante, an der Playa de Palma in einem brachen Feuchtraumgebiet ein Shopping-Center zu errichten. Die Planung sieht 200 Geschäfte, zwölf Kinosäle, Restaurationsbetriebe und 3.700 Parkplätze vor. Das Bauvolumen liegt bei 230 Millionen Euro. Eine bereits erteilte Lizenz war wegen eines Streits über verschiedene Auflagen von der Balearen-Regierung für ungültig erklärt worden. Nun hat der Oberste Gerichtshof Spaniens die Nichtigkeitserklärung der Baulizenz für rechtswidrig erklärt und entschieden, dass die Baugenehmigung zu erteilen sei. Experten gehen davon aus, dass Umweltverbände, Palmas Einzelhandel und die Linksregierung weiter den Bau des neuen Shopping-Centers verhindern wollen. Die Eröffnung war übrigens für den Herbst 2016 geplant. Die rechtwidrige Kassierung der Baulizenz dürfte Schadenersatzansprüche in Millionenhöhe auslösen. Bei den Wahlen im Mai hat der Steuerzahler Gelegenheit, sich bei den Linksparteien für dieses „Wahlgeschenk“ zu bedanken.

 

Vorankündigung: Save the date 02.10. – 04.10.2019, Seminar mit hochkarätiger Referentenbesetzung zum Thema „Auswandern nach Mallorca? Leben, Arbeiten, Vermögen und Steuern auf der Mittelmeerinsel", Kongresszentrum Palma de Mallorca

 

Europeanaccounting, das führende, internationale Steuer-Consulting-Unternehmen veranstaltet vom 02.10. – 04.10.2019 im Kongresszentrum von Palma de Mallorca ein Seminar zu allen relevanten Themen rund um die Mallorca-Immobilie und ein Leben auf Mallorca. Ein hochkarätiges Referententeam behandelt relevante steuerliche Fragen für Privatpersonen und geschäftliche Investoren aus dem deutschsprachigen Raum mit Focus auf Spanien/Mallorca sowie länderübergreifende Problemfelder. Teilnehmer haben die Wahl zwischen 8 Themenblöcken von Erwerbs- und Eigentumsstrukturen (Immobilien, Yachten) über optimierte Strukturen für Bauträger bis hin zu Ferienvermietung und Vermögensteuer. Im Rahmenprogramm wird ein „Mallorca Talk“ mit Sabine Christiansen geboten. Die Teilnahme an diesem Seminar ist kostenpflichtig. Weitere Informationen sowie ein Online-Anmeldeformular finden Sie unter http://seminare.europeanaccounting.net/home/.

Bezauberndes 3-Schlafzimmer-Apartment mit spektakulärem Meer- und Hafenblick zu vermieten

3. Galería de Arte Minkner

 

01.03. – 17.04.2019, “Mallorca Schwingungen” – Vivian Borsani

 

Vivian Borsani

 

Vivian Borsani wurde in Brasilien geboren, wo sie die ersten sechs Jahre ihres Lebens verbracht hat, bevor die Familie nach Hamburg zog. Ihre künstlerische Ausbildung genoss sie in Paris an der Ecole Nationale Superieure des Arts Decoratifs, in Venedig am Peggy-Guggenheim-Museum und an der School of Visual Arts New York, mit Yannis Kounellis in Urbina (Italien). Seit 20 Jahren lebt und malt Vivian auf Mallorca, auf der Insel, die sie bereits in ihrer Kindheit kennen und lieben gelernt hat.

 

Galeria de Arte Minkner – Avda. Rey Jaime I, 109 – 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255

Ausstellungsdauer: 01.03. - 17.04.2019 - Geöffnet: Mo-Fr. 10.00h - 18.30h, Sa. 09.30h - 13.00h

 

18.04.2019 – 08.06.2019, „Urban“ – neue Arbeiten von Wilhelm Fikisz

 

Wilhelm Fikisz

 

Sein Blick ist auf der stetigen Suche nach Motiven, seine Hand gestaltet diese schwungvoll sicher und unbefangen als Bildnis, was immer wieder beeindruckt und sehr fasziniert. Das Licht des Südens vermag den Künstler ebenso zu fesseln, wie Neonreklamen in New York, die auf den neuesten Collagen zu sehen sind. Fikisz lockt diese Stimmungen lebendigen Lichtes in seine Werke. Seine kräftigen Farben und gewagten Perspektiven spiegeln seine Dynamik und Leidenschaft zur Malerei wider. Seine Arbeiten laden zum Eintauchen in die Welt der Lebensfreude ein. Seine Bilder greifen sanft nach der Seele und lassen persönliche Erinnerungen wach werden.

 

Galeria de Arte Minkner – Avda. Rey Jaime I, 109 – 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255

Ausstellungsdauer: 18.04. – 08.06.2019, Geöffnet: Mo-Fr. 10.00h - 18.30h, Sa. 09.30h - 13.00h

Vernissage: 18.04.2019, 17.00h – 20.00h. Der Künstler ist anwesend.

Modernes 2-Schlafzimmer-Penthaus mit atemberaubendem Meerblick zu vermieten 

4. VERANSTALTUNGEN und TIPPS

29. März – 31. März 2019, Bildhauer-Kurs mit Norbert Jäger, Kulturfinca Son Baulo, Lloret de Vistalegre

 

Der international anerkannte Bildhauer Norbert Jäger lädt wieder zu einem 2 ½ tägigen Bildhauer-Kurs auf die Kulturfinca Son Baulo in Lloret de Vistalegre. Jäger, der in der Türkei, den USA, Italien, Spanien, Dänemark und Deutschland arbeitet und ausstellt, fördert in seinem Kurs die direkte Auseinandersetzung am Stein, nicht nach fertigen Modellen, sondern durch einen eigenen Schaffensprozess im einzigartigen Ambiente der Kulturfinca zwischen Zitronenbäumen und Pferdekoppel. 29.03. – 31.03.2019, Bildhauer-Kurs mit Norbert Jäger auf der Kulturfinca Son Baulo, Kursbeginn: 29.03.2019, 14.30 h, 2 ½ Tage Kurs incl. Leihwerkzeug 180 € zzgl. Stein. Weitere Informationen www.son-baulo.com und www.nj-atelier.de

 

03. April 2019, Konzert mit Norbert Fimpel und Tolo Servera im Finca-Hotel Can Estades, Calvia

 

Das Finca-Hotel Can Estades in Calvia lädt zu einem besonderen Konzertabend ein: Der geniale Gitarrist und Sänger Tolo Servera und der Saxophonist Norbert Fimpel, der schon mit Joe Cocker und Supertramp konzertierte, bringen neue, eigene Songs sowie bekannte Stücke von den Dire Straits, Michael Jackson, Bob Marley und Sting. Weiter kann man an diesem Abend Köstlichkeiten vom beliebten Buffet genießen. 03.04.2019, Norbert Fimpel & Tolo Servera in concert im Finca-Hotel Can Estades Einlass und Buffet 19.00 h, Konzertbeginn 20.00 h, Kosten pro Person 20 € (nur Konzert mit Getränken) plus 22 € für Buffet, gesamt 42 €. Reservierung unter +34 971 670 558 oder info@can-estades.com. Finca-Hotel Can Estades, Cami Son Pillo, 15, Calvia.

 

06. April 2019, Slawomir Saranok - “Weltklassik am Klavier” auf der Kulturfinca Son Baulo

 

Slowomir Saranok ist Solist, Kammermusiker und Komponist, der mit 13 Jahren das zweite Klavierkonzert von Liszt furios aufführte. Internationale Auftritte in Russland, China und Deutschland sowie zahlreiche Musikpreise zeugen für seine große Könnerschaft. Saranok gastiert am 06.04.2019 auf der Kulturfinca Son Baulo und spielt Werke von Muzio Clementi, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Frederic Chopin und Franz Liszt. 06.04.2019, Slawomir Saranok „Weltklassik am Klavier“, Kulturfinca Son Baulo. 17.30h Abend-Buffet 24 €, 19.00h Konzert 18 €, Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com

 

14. April 2019, Triathlon in Portocolom

 

Portocolom lädt am 14.04.2019 zum Internationalen Triathlon, bei dem die Teilnehmer zwischen den Distanzen 55,5 km und 111 km wählen können. Die längere Distanz umfasst 1 km Schwimmen im Hafen von Portocolom, 100 km Radfahren mit einem Anstieg auf den 494 m hohen San Salvador und eine 10 km Laufstrecke von der Promenade von Portocolom zum Wendepunkt am Leuchtturm und zurück. Beginn ist um 08.45 h. 14.04.2019, Internationaler Triathlon in Portocolom, Beginn 08.45 h, Details und Anmeldungen www.triathlonportocolom.net

 

14. April 2014: Toni Cuenca Trio mit Stargast Nathalie Kollo auf der Kulturfinca Son Baulo

 

Das Toni Cuenca Trio (Toni Cuenca – Bass, Toni Cuenca jun. – Schlagzeug, Augusti – Piano und Voice) zählt unbestritten zu den besten Jazz-Gruppen Spaniens. Auf einer Session am 14.04.2019 auf der Kulturfinca Son Baulo in Lloret de Vistalegre begleitet das Trio Stargast Nathalie Kollo – immer wieder ein Highlight auf Son Baulo. 14.04.2019, Toni Cuenca Trio und Stargast Nathalie Kollo auf der Kulturfinca Son Baulo, 11.00 h Brunch-Buffet 22 €, 13.00 h Konzert 18 €. Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com

 

Bis 28. April 2019, Kirmes „Fira del Ram“ mit neuen Attraktionen, Palma-Son Fusteret

 

Seit 28.02.2019 ist Palmas jährliche Kirmes „Fira del Ram“ geöffnet. Fahrgeschäfte mit vielen neuen Attraktionen erwarten die Besucher. Besonders die 20 m hohe Untertasse Centrox, die sich mit hoher Geschwindigkeit um die eigene Achse dreht, wird viele Gäste anlocken. Hinzu kommt ein großes gastronomisches Angebot. Bis 28.04.2019: Fira del Ram in Palma, Son Fusteret, Wochenenden und Feiertage von 10.00 h bis 24.00 h, an den übrigen Wochentagen von 17.00 h bis 23.00 h.

Moderne 4-Schlafzimmer-Erdgeschosswohnung in erster Meereslinie zu vermieten

5. IMPRESSUM

 

Der „Newsletter von Minkner & Partner S.L.“ erscheint 14-tägig. Sie erhalten die E-Mail als Kunde von Minkner & Partner PROFI KONZEPT S.L. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist Dipl. Jur., Ass. jur. Lutz Minkner, c/o Minkner & Partner S.L., Avda. Rey Jaime I, 109, ES 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255, info@minkner.com, www.minkner.com.

Baugrundstück mit eingereichtem Projekt in zentraler Lage

 OFICINA CENTRAL SANTA PONSA            Avenida Rey Jaime I, 109            Tel: +34 971 695 255            Fax: +34 971 695 695

© 2019 Minkner & Partner S.L. Mallorca Immobilien     Alle Rechte vorbehalten    Impressum     Datenschutz     Abmelden: hier