Minkner & Partner

Mediterrane Villa mit wunderbarer Aussicht in exklusiver Wohnlage nahe Palma

1. Neues von Minkner & Partner

Villen mit Meerblick – mediterran oder modern – bei Minkner & Partner

 

In den letzten drei Jahren sind im Südwesten von Mallorca die Preise von Villen am Meer oder mit einem guten Meerblick in der Summe um 20 % bis 30 % gestiegen. Klar: Baugrundstücke mit einem schönen Meerblick gibt es im Südwesten praktisch nicht mehr; die Bauträger kaufen oft alte Villen in Bestlagen zu hohen Einstiegspreisen auf, modernisieren oder reißen ab und bauen neu. Hinzu kommt, dass auch das Bauen teurer geworden ist, sowohl bei den Materialkosten als auch bei den Löhnen. Die Baufirmen sind ausgelastet und lassen sich auf Preisverhandlungen nicht ein. Die Folge: Die Kaufpreise für neue Villen mit Meerblick in besten Lagen übersteigen schnell die 5-Millionen-Marke. Gut bedient ist der Käufer, der rechnen kann oder muss, mit Zweithandimmobilien, die es auch im Südwesten der Insel in guter Anzahl, in guter Qualität und mit dem begehrten Meerblick in dem Preissegment zwischen 2.000.000 € und 3.000.000 € gibt. Minkner & Partner stellt Ihnen in diesem M & P - Newsletter eine Auswahl vor – mediterran oder modern, wie`s beliebt.

Luxuriöse Villa im Herrenhausstil mit grandiosem Meer- und Panoramablick

2. Mallorca - Bauen / Investitionen; Wirtschaft; Recht, Steuern & Finanzen 

 

(1) Bauen / Investitionen

 

Palma: Umgestaltung des Hafens am Club de Mar beginnt

 

Palmas Hafengelände am Club de Mar, das insgesamt 45.000 m² umfasst, soll in den kommenden vier Jahren nach Plänen der Architekten Cesar Jimenez und Maria Hurtado mit einem Investitionsaufwand von 50 Millionen Euro umgestaltet werden. Im Zuge der Arbeiten werden die aus den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts stammenden Gebäude abgerissen und durch neue ersetzt werden. Weiter soll direkt neben dem Eingang des Club de Mar ein Parkhaus mit mehreren Ebenen entstehen. Hauptziel der Planer ist es, die Trennlinie zwischen Yachthafen und Gehweg „aufzuweichen. Zu diesem Zwecke soll jetzt die 600 m lange Metalltrennwand entfernt und durch Hecken ersetzt werden. Der Gehweg soll verbreitert werden und durch das Pflanzen von Bäumen soll der Charakter einer Promenade entstehen.

 

Palma: Parc de ses Estancions soll runderneuert werden

 

Einst war er eine beliebte, gut gestaltete Grün- und Erholungsstätte, heute ist es ein Ort der Verwahrlosung: Der Parc de ses Estancions an Palmas Hauptbahnhof. Seit langer Zeit führen die Anwohner Klage darüber, dass Obdachlose im Park zelten, Wände und Holzbänke mit Graffitis beschmiert und zerfallen sind, überall Müll herumliege und auch der Springbrunnen defekt sei. Die Stadt Palma hat nun beschlossen, für die nächsten 4 Jahre Mittel in Höhe von 650.000 € zur Runderneuerung des Parks zur Verfügung zu stellen. Wie das Problem der Obdachlosen gelöst werden soll, wurde nicht bekannt gegeben.

 

Palma: Wegenetz im Parc Bellver soll für 1,2 Millionen Euro ausgebaut werden

 

Mit einem Kostenaufwand von 1,2 Millionen Euro soll Palmas Parc Bellver in vier Phasen ausgebaut werden, von denen die erste zu Beginn des Jahres 2019 ausgeführt werden soll. Vorrangig will sich Palmas Stadtverwaltung des Wegenetzes im beliebten Stadtpark annehmen. In den letzten Jahren sind „Trampelpfade“ von mehreren Kilometern Länge entstanden, die beseitigt werden müssen, damit sich die Vegetation wieder voll entfalten kann.

 

Santa Ponsa: Seetelhotel Bahia del Sol mit Investition von 6 Millionen Euro modernisiert

 

Die Eigentümer des Seetelhotels Bahia del Sol haben in den letzten sechs Jahren sechs Millionen Euro in die Generalsanierung des Hotels gesteckt, wodurch das Haus mit 209 Zimmern zeitgemäßen Standards angepasst wurde. Besonders stolz sind die Eigentümer auf die Chill-Out-Bar im 6. Obergeschoss, von der man herrliche Sonnenuntergänge beobachten kann sowie auf eine Mini-Golfanlage im 5. Obergeschoss. Das Hotel beherbergt auch heute noch eine rosafarbene Suite, die für das TV-Sternchen Daniela Katzenberger eingerichtet worden war.

 

Campanet: neues 5-Sterne-Hotel soll auf der Finca Gabelli Gran bei Campanet entstehen

 

Der britische Investor Josh Brown wird auf der 70 Hektar – Finca „Gabelli Gran“ bei Campanet ein 5-Sterne-Hotel errichten. Die Finca ist eine der ältesten der Insel und wurde schon vor 1.000 Jahren in den Annalen erwähnt. Der Investor beabsichtigt eine „behutsame Restaurierung“, im Zuge derer die zahlreichen Gebäude des Possessio zu Hotelzwecken umgebaut werden sollen. Damit nicht genug: Auch die Landwirtschaft soll auf dem alten Gut wieder in neuer Blüte erstrahlen. So sollen auf 13,5 Hektar wieder Wein angepflanzt und verwilderte Olivenbäume gepflegt werden. Erste Anfänge sind gemacht: Es wird bereits Olivenöl mit der Herkunftsbezeichnung „Oli de Mallorca“ produziert. Mit der ersten Weinernte - Landwein „Vi de la Terra“ – wird in 5 Jahren gerechnet. Die Bauarbeiten sollen Anfang 2020 abgeschlossen sein.

 

VIMCO

 

(2) Wirtschaft

 

Handel: Polizei geht gegen illegale Straßenhändler vor, Warenlager in Arenal beschlagnahmt

 

Die Geschäftsleute an der Playa de Palma hatten in letzter Zeit mehrfach gegen illegale Straßenhändler protestiert, durch die sie Umsatzeinbußen erlitten hatten. Sie hatten zudem der Polizei und den politisch Verantwortlichen vorgeworfen, die illegalen Händler zu schützen. Dies war wohl nicht ganz unbegründet. Ein Stadtrat der marxistisch-populistischen Podemos-Partei hatte sich gar zu der Aussage verstiegen, die legalen Geschäftsleute seien „Rassisten“. Nun – die Proteste haben offenbar gewirkt: In mehreren Aktionen wurden illegale Straßenhändler gestellt und ihre Ware (meist Markenfälschungen) beschlagnahmt. Dabei stieß die Polizei auch auf eine Lagerhalle in Llucmajor, deren Warenbestand mit mehreren LKW von der Polizei abgefahren wurde.

 

Tourismus I: Im August 2018 wieder gestiegene Fluggastzahlen

 

Im Juli 2018 gab es schon aufgeregte Stimmen in der Tourismuswirtschaft wegen eines leicht verminderten Fluggastaufkommens. Der Flughafenbetreiber AENA gibt Entwarnung: Im August 2018 wurden in Palma 4,2 Millionen Passagiere abgefertigt, das sind 1,2 % mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die meisten Fluggäste (1,4 Millionen) kamen aus Deutschland. Seit Jahresbeginn 2018 bis Ende August landeten oder starteten 20,3 Millionen Passagiere auf Son Sant Joan.

 

Tourismus II: Passkontrolle auf Mallorcas Flughafen jetzt in 20 Sekunden

 

Der Flughafenbetreiber AENA hat das System der Passkontrollen modernisiert. Dadurch soll die Kontrolle auf 20 Sekunden verkürzt werden. Das neue System besteht aus einem Scanner und einer Kamera: Der Pass wird auf einen Bildschirm gehalten, wobei die Echtheit des Dokuments geprüft wird. Gleichzeitig wird der Fluggast mit der Kamera aufgenommen, wobei das System die Aufnahme des Fluggastes mit dem Passfoto vergleicht und zugleich mit den Daten der Nationalpolizei abgleicht. Insgesamt stehen 80 Scanner zur Verfügung. Das Investment wird mit 10 Millionen Euro angegeben.

 

Tourismus III: Programm für Seniorentourismus 2018 um 350.000 Plätze gekürzt

 

In der Wintersaison gehört Mallorca den Senioren-Touristen, die vom Festland die Insel(n) besuchen. Dieses Programm wird von der Zentralregierung subventioniert. Die Reisen können ab Mitte September gebucht werden und finden dann in der 2. Oktoberhälfte statt. In 2018 werden etwa 1 Million Festland-Senioren die Balearen besuchen. Etwa 350.000 weitere Plätze wurden in diesem Jahr wegen reduzierter Subventionen gestrichen.

 Mallorquinische Villa mit herrlicher Aussicht in Golfplatznähe

(3) Recht, Steuern und Finanzen

 

Illegale Ferienvermietung: Palmas Anwohnerverband hilft bei „anonymisierten“ Anzeigen der Nachbarn

 

Palmas Quartiere haben Nachbarschaftsvereinigungen, die wiederum in einem Anwohnerverband zusammen geschlossen sind. Dieser Verband bietet nun an, in Fällen der illegalen Ferienvermietung von Privatwohnungen „vertraulich, wenn auch nicht anonym“ Anzeigen beim Tourismusministerium der Balearen zu erstatten. Man habe sich zum Ziel gesetzt, dafür zu sorgen, „dass in der Hauptsaison des kommenden Jahres keine einzige Ferienwohnung ohne Lizenz vermietet wird“, so der Vorsitzende Joan Forteza.

 

Und nochmals Ferienvermietung: Lizenzen können weiterverkauft werden, aber nicht jede …

 

Nach einer Auskunft des Balearischen Tourismusministeriums können Lizenzen zur Ferienvermietung weiterverkauft werden, wenn die Immobilie des Käufers den gesetzlichen Anforderungen genügt. Den Kaufpreis können die Parteien frei vereinbaren. Möglicherweise wird sich hierfür ein Markt oder gar eine Börse entwickeln. Aber – nicht jede Lizenz zur Ferienvermietung kann verkauft werden. Erlaubt ist dies nur für Lizenzen, die seit August 2017 beantragt und erteilt wurden, denn erstmal mussten die Lizenzen bei den Behörden ab diesem Zeitpunkt bezahlt werden. Ältere Lizenzen, die nicht beim Tourismusministerium bezahlt werden mussten, können nicht weiterverkauft werden.

Pompöse Klassikvilla mit sensationellem Meerblick

3. Galería de Arte Minkner

 

ULRIKE VON SCHRADER – „Wechselspiel von Natur, Licht und Raum

 

Ulrike von Schrader

 

Ulrike von Schrader dringt mit ihren Arbeiten direkt in die Welt des Wechselspiels von Natur, Licht und Raum ein. In ihren Bildern wechseln sich die Verknüpfung von Vorstellungen zu Natur, Fantasiewelten und Magie ab, mit der Sicht auf die reine Kraft der lichtgeborenen Farbmaterie bzw. der farbgeborenen Kraft des Lichtes. Oder – wie Van Gogh es ausdrückte – „In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie und Kontrast, Dinge, die durch sich selber wirken und die man durch kein Medium ausdrücken kann. Farbe drückt an sich selbst etwas aus. Man bewahrt die Schönheit der Farben in der Natur nicht durch buchstäbliches Nachahmen, während man sie durch Neuschaffen in einer gleichwertigen Farbskala, die durchaus dieselbe sein muss wie die gegebene, bewahrt“.

 

Galeria de Arte Minkner – Avda. Rey Jaime I, 109 – 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255

Ausstellungsdauer: 13.09. - 25.10.2018 - Geöffnet: Mo. - Fr. 10.00h -18.30h, Sa. 09.30h - 13.00h

 

MANEL CASANELLA, ANTONIO FALCO, WILHELM FIKISZ, PAUL METZ, WULF REINSHAGEN, JÜRGEN WÖLKE Das andere Mallorca – Landschaftsmalerei – Sammelausstellung

 

Schon seit der Antike ist die Landschaftsmalerei ein wichtiges Kunstgenre. In allen folgenden Epochen haben die Künstler entweder reine Naturlandschaften oder den Menschen in der ihn umgebenden Natur abgebildet. Jeweils in der Art und Weise, die der Künstler aus seiner subjektiven Sicht für darstellenswert fand. Auch Mallorca als die Insel des Lichts hat viele Maler von der Insel und aus dem Ausland angezogen, die abwechslungsreichen Landschaften, Dörfer, Marktplätze, Weinberge und Häfen aus ihrer subjektiven Sicht darzustellen. In der Sammelausstellung „Das andere Mallorca – Landschaftsmalerei“ zeigt die Galeria de Arte Minkner Arbeiten der Künstler Manel Casanella, Antonio Falco, Wilhelm Fikisz, Paul Metz, Wulf Reinshagen und Jürgen Wölke.

 

Galeria de Arte Minkner, - Ronda Migjorn, 145 B - ES 07620 Llucmajor, Tel. +34 971 66 29 29

Ausstellungsdauer: 18.05. - 31.10.2018 - Geöffnet: Mo. - Fr. 10.00h - 18.30h, Sa. 09.30h - 13.00h

Mehr-Generationen-Haus mit zwei Gästeapartments und Meerblick 

4. VERANSTALTUNGEN und TIPPS

22.09.2018, Picknick mit den Ciudadanos Europeos auf der Weinfinca ALAIAR, Algaida

 

Die Ciudadanos Europeos laden am 22.09.2018 zu einem Picknick auf der Weinfinca ALAIAR. Die Finca wird betrieben von Lena und Familie. Lena ist vielen von Ihnen als herzliche Gastgeberin auf dem Weingut Santa Catarina bei Andratx bekannt. Im Innenhof der jetzt von ihr betriebenen historischen Finca unter schattenspendenden Bäumen an einer hübschen, rustikalen Tafel können Sie den Nachmittag genießen. Gut bestückte Picknickkörbe und guter Wein sind vorbereitet. Sollte das Wetter unfreundlich sein, kann in einen reizvollen Keller ausgewichen werden. Der Besuch der Finca startet mit einem kleinen Vortrag über die Geschichte des Hauses und einer Weinprobe. 22.09.2018, ab 14.00 h, Picknick und Weinprobe auf der Finca ALAIAR, Landstraße Ma 3110 von Algaida nach Sencelles, beim km Stein 8 einbiegen und auf den Parkplatz, Teilnahme incl. Picknickkorb (jeweils für 2 Personen) für Ciudadanos-Mitglieder 25 € p.P. und 30 € für Gäste. Anmeldungen bis 18.09.2018 E-Mail: krasimirahotelera@gmail.com, Tel. +34 971 641 041, Beitrag bitte überweisen auf das Konto der Ciudadanos bei der Bankia ES08 2038 3432 8760 0004 3744 / BIC: CAHMESMMXXX.

 

22.09.2018, Uli Boettcher, Kabarett „Ü 50 – Silberrücken im Nebel, Kulturfinca Son Baulo, Lloret

 

Am 22.09.2018 gastiert der Schauspieler und Kabarettist Uli Boettcher mit seinem neuen Programm „Ü 50 – Silberrücken im Nebel“ auf der Kulturfinca Son Baulo in Lloret de Vistalegre. „In einer Gorilla-Gruppe ist der Silberrücken dank seiner Erscheinung, Kraft und Erfahrung verantwortlich für die Sicherheit und das Wohlergehen des Rudels. Bei uns Menschen ist das nicht anders. Der Mann in den 50er hat den sozialen Status, die wirtschaftliche Sicherheit und die geistige Reife, um Familie, Arbeitskollegen und Freundeskreis sicher durch die Stürme des Alltags zu leiten. Es läuft, könnte man meinen! Nur, der Gesellschaftsdschungel zeigt wunderliche, auch bittere Überraschungen, z.B. die eigenen Eltern, die sich immer seltsamer gebärden, anziehende junge Weibchen, alter Wein und anstrengende Trendsportarten. Dann die Erkenntnis, dass er nicht mehr alles so gehändelt bekommt, die Kraft lässt nach und … Ja … der Nebel langsam aufsteigt“. 22.09.2018, Uli Boettcher „Ü 50 – Silberrücken im Nebel“, Kulturfinca Son Baulo, 18.00 h Kaffee & Kuchen 5 €, 19.30 h Kabarett 18 €, anschließend 4-Gänge-Menü 26 €. Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com

 

23.09.2018, SOS Animal-Benefiz-Party im Hafen Puerto Portals

 

Am 23. September findet in Puerto Portals wieder die alljährliche SOS Animal-Benefiz-Party statt. Der beliebte Flohmarkt findet ab 11.00 h statt. Um 16.00 h gibt es den Hundewettbewerb – gewählt werden die originellste Mischung und der netteste Rassehund. Dazwischen und danach gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Tombola, Musik und zahlreichen Aktivitäten für Kinder. Die Einnahmen der Benefiz-Party kommen notleidenden Tieren zugute. 23.09.2018, ab 11.00 h, SOS-Animal-Benefiz-Party, Puerto Portals, Eintritt frei.

 

29.09.2018, Ila Raven „Von Alexandra bis Zarah Leander“ auf der Kulturfinca Son Baulo, Lloret

 

Die Sängerin Ila Raven, begleitet von ihrem Pianisten Frank Augustin, präsentiert am 20.09.2018 auf der Kulturfinca Son Baulo in Lloret de Vistalegre große Lieder, die berühren, die das Leben zum Klingen bringen. Lieder, von denen manche auch Schlager wurden. Die Liebe hat immer schon Texter und Komponisten inspiriert. Davon erzählen auch die Lieder von Alexandra, Jacques Brel, Charles Aznavour, Dalida, Hildegard Knef, Marlene Dietrich, Edith Piaf, Udo Jürgens, Zarah Leander und anderen. Erleben Sie eine musikalische Zeitreise in Liedern und Geschichten. 29.09.2018, Ila Raven und Frank Augustin „Von Alexandra bis Zarah Leander“ auf der Kulturfinca Son Baulo, 18.00 h Kaffee & Kuchen 5 €, 19.30 h Konzert 18 €, anschließend 4-Gänge-Menü 26 €. Reservierungen +34 971 524 206, www.son-baulo.com

 

02. Oktober 2018, Dr. Sabine Hellwege „Intelligente Nachfolgeregelungen“, Vortrag und Diskussion zum deutsch-spanischen Erb- und Steuerrecht in der Zentrale von Minkner & Partner, Santa Ponsa

 

Deutsche mit Immobilien-Eigentum in Spanien, Immobilien-Eigentum bei deutsch-spanischen Ehen, Erbschaften bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften und ähnliche Konstellationen sind häufig Gegenstand von gerichtlichen Auseinandersetzungen, weil der Erblasser es zu Lebzeiten unterlassen hat, „intelligente Nachfolgeregelungen“ zu treffen. Frau Rechtsanwältin (in Deutschland und Spanien zugelassen) Dr. Sabine Hellwege ist Expertin für diesen Themenkreis und hat dazu auch promoviert. Sie wird in ihrem Referat aktuelle Fragestellungen und Gesetzesneuerungen vortragen und steht für Fragen des Publikums zur Verfügung. 02.10.2018, 17.00 h bis 20.00 h, Dr. Sabine Hellwege referiert zum Thema „Intelligente Nachfolge-regelungen“, Unternehmens-Zentrale Minkner & Partner, Santa Ponsa, Avenida Rey Jaime I, 109. Anmeldungen Serafima Joel und Julia Kauffmann +34 971 695 255.

 

06. und 07.10.2018, Workshop Wandern – Kochen – Malen auf Mallorca mit Astrid Prinzessin zu Stolberg und Malerin Iti Janz, Ein Wochenende der besonderen ART, Binissalem

 

Astrid Prinzessin zu Stolberg und die Malerin Iti Janz laden zu einem Wochenend-Workshop nach Binissalem. Inspiriert von Farben, Formen, Düften und Landschaften, die die Teilnehmer auf einer kleinen Wanderung begeistern werden, sollen die Eindrücke in einem Malkurs auf Papier und Leinwand gezaubert werden. Voraussetzung ist Lust auf Farbe. Auf dem Programm stehen Zeichnung und Malerei, mit Acryl, Tusche und Wachs, auf Papier oder Leinwand in schönster Natur und Collage mit Fundobjekten, die von der Wanderung mitgebracht werden. Zur Stärkung der kreativen Motivation werden gemeinsam mediterrane Köstlichkeiten zubereitet und genossen. 06. u. 07.10.2018 (jeweils 11.00 h – 18.00 h) Workshop mit Astrid Prinzessin zu Stolberg und Malerin Iti Janz, Kursgebühr 299 €, Einzelheiten: www.prinzessin-stolberg.comwww.iti-janz.de; Anmeldungen: astrid@prinzessin-stolberg.com oder info@iti-janz.de

 

09.10.2018, Eric Knowles (BBC) „The Genius of Lalique Jewellery and Glass”, OD Hotel, Puerto Portals

 

Die seit 50 Jahren in Großbritannien tätige ARTS SOCIETY hat jetzt eine Mallorca-Niederlassung eröff­net. Der Zweck der Gesellschaft besteht darin, Veranstaltungen im Zusammenhang mit Kunst zu orga­nisieren, die über die üblichen Angebote hinausgehen: Besuch von Privatmuseen, die öffentlich nicht zugänglich sind, Vorträge und Diskussionsveranstaltungen mit hochkarätigen Referenten, u.ä. Am 9. Oktober 2018 hat die Arts Society Mallorca Eric Knowles zu Gast, ein renommierter Kunstexperte und bekannt aus seiner BBC Antiques Roadshow. Er spricht (englisch) zu dem Thema „The Genius of Lalique Jewellery and Glass“. Nach dem Vortrag gibt es ein Zusammensein bei Drinks und Canapes. 09.10.2018, 19.00 h, Vortrag „the Genius of Lalique Jewellery and Glass“, OD Hotel, Puerto Portals, Gäste-Tickets 15 €, Anmeldungen +34 971 641 041, krasimirahotelera@gmail.comwww.theartssociety.org/mallorca.

Außergewöhnliche Neubauvilla mit Gästeapartment nahe Palma

5. IMPRESSUM

 

Der „Newsletter von Minkner & Partner S.L.“ erscheint 14-tägig. Sie erhalten die E-Mail als Kunde von Minkner & Partner PROFI KONZEPT S.L. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist Dipl. Jur., Ass. jur. Lutz Minkner, c/o Minkner & Partner S.L., Avda. Rey Jaime I, 109, ES 07180 Santa Ponsa, Tel. +34 971 695 255, info@minkner.com, www.minkner.com.

RIALTO LIVING

 OFICINA CENTRAL SANTA PONSA            Avenida Rey Jaime I, 109            Tel: +34 971 695 255            Fax: +34 971 695 695

© 2018 Minkner & Partner S.L. Mallorca Immobilien     Alle Rechte vorbehalten    Impressum     Datenschutz     Abmelden: hier